Frau hatte One Night Stand und gibt es nicht zu, was tun?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hmm... schlecht zu sagen. So wie du es schilderst, hört es sich schon komisch an. Andererseits hast du keine wirklichen Beweise... und dir wird nichts anderes übrig bleiben als deiner Frau zu glauben, auch wenn sie vll. nicht die Wahrheit spricht. Blöde Situation aber ich glaub da kann dir keiner weiterhelfen...

Vll. kannst du ihr einfach mal in´s Gewissen reden. Sag ihr das du sie liebst und ob du es nicht verdient hast wenigstens die Wahrheit zu erfahren und sag das dich die Ungewissheit quält, du keinen klaren Gedanken mehr fassen kannst und sie dir doch bitte helfen soll!

Wenn sie es dann immernoch abstreitet, dann hat sie dir ja evtl. wirklich die Wahrheit gesagt.... k.A. probiers einfach mal. Alles Gute 

naja micht stört halt dieses bild was ich da von ihr habe, und gesprochen habe ich auch schon mit ihr doch ich bin in der Beziehung der einzigste der redet. es wird immer nur mit Schulterzucken, is mir egal und weiß ich nicht oder garnicht geantwortet. 

Und solangsam habe ich es auch aufgegeben mit ihr darüber sachlich zu diskutieren, und dies passiert ohne Vorwürfe. Ich möchte nur das sie meine Sicht annimmt aber diese wird komplett ausgeblendet und ignoriert

wenn es ihr ganz reicht bekomm ich gleich den Satz zuhören das ich ja ausziehen kann wenn es mir nicht passt.

Dazu werden auch neue Ausreden gesucht. Ich habe sie dreimal angesprochen und jedesmal kam eine weitere Ausrede dazu.

0
@Derrough

wow... dann würde ich mir echt mal überlegen ob du mit dieser Frau weiterhin zusammen sein möchtest. Ganz ehrlich, ich hasse es wenn ich mit Jemandem über etwas reden möchte das mir wichtig ist und derjenige das mit einem Schulterzucken oder mit "weiß nicht" abtut, dann find ich das unmöglich.

Vll. solltest du mal wenn der Satz "zieh doch aus..." kommt das einfach mal machen. Pack deine Tasche und hau mal 2, 3 Tage zu nem Kumpel, deinen Eltern, ... ab und warte mal ab ob sie sich meldet. Also so würde ich das machen ;)

0
@DevilsLilSister

alles schon passiert, ich bin für paar std. weg um den streit nicht eskalieren zu lassen und bin auch schon für 1-2 tage weg gewesen. Wo dann irgendwann mal ne nachricht kam ob ich denn wieder komme. Aber wenn sie den Satz bringt dann packt sie mir sogar freiwllig die taschen, das geht dann ganz schnell.

Und wenn ich wieder komme werde ich stundenlang Ignoriert und bekomme irgendwann nur gesagt das sie mich ja nicht verlieren will und der kleine mich brauch.

0
@Derrough

ohje... wenn du ihr nicht vertraust und sie dich so behandelt, dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen ob das noch Sinn macht oder ob du nicht was "besseres" verdient hast.

1

Nun ja, aus dem, was Du so darlegst, könnte man nun schon den Schluss ziehen, dass da was gelaufen ist. In der Regel geht man wohl nicht aus und kommt einfach so erst um 12 Uhr mittags nach Hause, ohne sich zu melden, wenn man einen Partner hat. Schon gar nicht mit der Vorgeschichte oder gerade eben deswegen? 

Allerdings ist es vielleicht nicht so "gut" gelaufen, wie sie sich das vorgestellt hat, deshalb das ungewöhnliche Verhalten von ihr. Fast-Tränen, neue Klamotten, Haare gewaschen, da könnte was gelaufen sein, dass sie provoziert hat, aber ausgeufert ist. Aber da es ja irgendwo auch in die Kategorie "Fremdgehen" fällt, kann sie sich darüber mit Dir nicht austauschen. Nun hat sie wohl einen Schlussstrich unter die Sache gezogen, deshalb nun wieder die normale Rage-Reaktion. So würde ich das jetzt deuten. Aber es bleibt natürlich eine Deutung. 

Ihr habt beide ein Problem. Probleme in einer Beziehung sind nur mit ehrlicher Kommunikation zu beheben. Es gibt nichts anderes. Und dazu müssen beide bereit sein. Beide müssen erkennen, dass es so nicht weitergehen kann, dass man versuchen will, den anderen zu verstehen, dass man an der Beziehung arbeiten will. Wenn sie allerdings nicht möchte, dann hast Du schlechte Karten. Du akzeptierst, wie sie ist oder Du ziehst Konsequenzen. Das alles ist sehr bitter, vor allem, weil Ihr ein Kind habt.

Liebe Grüße und alles Gute für Dich!

Wenn sie es dir nicht selbst erzählt und es nicht durch einen dummen Zufall heraus kommt, dann wirst du es wohl nie erfahren.

Es kann schon sein, das sie dir fremd gegangen ist, zu mindestens deutet einiges darauf hin. Es kann aber auch ganz anders sein, sie könnte auch vergewaltigt worden sein.

Auf jeden Fall solltest du versuchen mit ihr zu reden. Oder du redest gar nicht mehr darüber, was für dich, die Sache aber nicht unbedingt leichter macht.

Deine Frau schiebt euer Kind vor. Du musst dir ganz alleine im klaren werden, was du möchtest und auch du kannst es nur ganz alleine entscheiden, denn deine Zukunft hängt davon ab.

LG Pummelweib :-)

Genau das ist es ja. Ich versuche mich seitdem vorfall nicht mehr damit zu beschäftigen oder das Thema anzusprechen. Doch es ist schwer es einfach zu vergessen weil es ständig Momente gibt die mich daran erinnern und mich daran nagen lassen.Doch das fress ich immer alles in mich rein und wenn ich mit ihr reden will, schneide ich das Thema nur an und es gibt schon streit. Da gibt es keinen gemeinsamen Nenner für diese Thematik. Ich möchte reden, Sie schaltet auf stur.

0
@Derrough

Ja...ich kann dich sehr gut verstehen, es kommt immer wieder hoch.

Rein fressen ist auch nicht gut, aber du kannst sie ja nicht zwingen.

Du kannst nur ausziehen und ihr sagen, das du erst zurück kommst, wenn sie mit dir redet, allerdings kann das auch nach hinten los gehen, deswegen ist es schwer da etwas zu raten und du musst da alleine durch und abwägen, was dir wichtiger ist.

LG Pummelweib :-)

1

Ich halte nicht viel davon.
Es bringt dir ja nichts.
Angenommen sie war stockbesoffen mit ihrer Freundin im Club. Total albern, so dass sie sich gegenseitig Hinternfotos schicken und auch mal irgendwo rumsitzen und reden und nicht ans Handy gehen.
Was dann?
Und angenommen sie hätte in den 30 Minuten jemanden gepoppt? Was dann?
Wenn dein Misstrauen dir so wichtig ist, dann trenne dich, weil du ihr dann sowieso nicht mehr vertraust.
Es bringt ja dann nichts mehr.
Also machs schnell. Trenn dich und du brauchst keine Angst zu haben, dass deine Frau fremdgeht.

Also fassen wir zusammen, Deine Frau ist vor sieben Jahre fremd gegangen, trotzdem hast Du mit ihr danach noch ein Kind gezeugt und hast sie auch vier Jahre später geheiratet. Sieben Jahre nach dem angeblichen "Fehltritt" Deiner Frau bist Du Dir sehr sicher, dass sie Dich damals betrogen hatte. Interessant wäre jetzt echt, warum Du nicht damals gleich Deine Konsequenzen gezogen hattest, denn heute hast Du garantiert keine neuen Erkenntnisse... 

Nein vor sieben Jahren war das nicht da war es das erste mal, das vermutlich 2te Malta vor nem Monat seitdem fressen ich dran

0

Was möchtest Du wissen?