Fragestellung für Seminarbeit?

1 Antwort

Hi,

nun dein "Problem" ist, dass du dein Thema noch nicht genug eingegrenzt hast. stell dir die Frage, warum du dich mit der letzten Meile beschäftigen willst? Welche interessanten Unterthemen sind dir bei der Literaturrecherche begegnet? Dazu kannst du ein Mindmap anfertigen und dir dann überlegen welchen Themenstrang du am interessantesten findest und in deiner Arbeit weiter verfolgen willst. Für dein Mindmap sammelst du alle Begriffe, die dir spontan zu deinem Überthema einfallen.

Danach kannst du als Methode z.B. den wissenschaftlichen Dreisatz anwenden, um dein Thema und die Fragestellung weiter zuzuspitzen. Falls ihr den Dreisatz im wissenschaftlichen Arbeiten nicht behandelt habt, hier gibts die Infos: https://www.schreiben.zentrumlesen.ch/wissenschaftlicher_dreisatz.cfm

Als Beispiel:

Thema: Ich untersuche den Einsatz von Lastenrädern auf der letzten Meile...

Erkenntnisinteresse: weil ich herausfinden will, welche Chancen und Herausforderungen mit dem Einsatz von Lastenrädern im innerstädtischen Bereich verbunden sind

Absicht: um zu zeigen, was sich verändern muss, damit Unternehmen verstärkt Lastenräder auf der letzten Meile einsetzen.

Wenn du so einen Dreisatz erstellt hast, liegen mögliche Fragestellungen und mögliche Unterfragen eigentlich auf der Hand. ;)

Ich wünsche viel Erfolg bei der Arbeit!

Beste Grüße

Susan


Benutzer781 
Fragesteller
 26.10.2021, 12:25

Vielen lieben Dank Susan für Deine Antwort ❤ Ich hänge aber immernoch bei der Formulierung einer Forschungsfrage fest, wie könnte denn Deiner Meinung nach zu deinem o.g. Beispiel eine Forschungsfrage aussehen, die ich im Rahmen einer strukturierten Literaturanalyse und in 10-15 Seiten beantworten kann?

0
susicute  26.10.2021, 14:40
@Benutzer781

Ich helfe gerne weiter, aber da dies nicht die letzte Hausarbeit in deinem Studium gewesen sein wird, hilft es dir wenig weiter, wenn ich dir eine x-beliebige Fragestellung vorgebe. Sonst steht du beim nächsten Mal ja wieder vor dem gleichen "Problem".

Es ist erst mal völlig normal, dass einem die Themeneingrenzung und das finden einer Fragestellung am Anfang schwer fällt. Es wird aber leichter, umso mehr Arbeiten du in deinem Studium schreibst. :)

Hast du dir (nach deiner ersten Literaturrecherche!) ein Mindmap mit interessanten Themen erstellt? Welche davon interessieren dich besonders?

Wenn du das getan hast, dann versuch dich einfach mal an dem "Dreisatz" und stell deine Vorschläge gerne hier ein. Dann können wir konkreter an der Formulierung einer Fragestellung arbeiten.

Bei meinem Beispiel oben wären z.B. folgende Fragen denkbar:

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für Unternehmen beim Einsatz von Lastenrädern auf der letzten Meile (evtl. weitere Eingrenzung: im innerstädtischen Bereich)?

Warum entscheiden Sich unternehmen zunehmend für den Einstz von Lastenrädern auf der letzten Meile?

Was können Kommunen tun, um den Einsatz von Lastenrädern auf der letzten Meile attraktiver zu machen?

Frage eins hat aus meiner Sicht das größte Diskussionspotential. Frage zwei geht in die gleiche Richtung (auch hier sollte man darauf eingehen was gegen den Einsatz spricht), fokussiert sich aber stärker auf die positiven Aspekte. Frage 3 steht und fällt mit der Frage wie viel Literatur tasächlich vorhanden ist.

Du kannst auch gerne Vorschläge für konkrete Fragestellungen posten. Probier dich einfach aus. Fragestellungen fallen nie vom Himmel und bedürfen fast immer einer mehrfachen Überarbeitung. Also nur zu!

Viele Grüße

Susan

0