Frage zur einer Redewendung (Herkunft)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne den Ausdruck Hundsfotzn (immer Singular und ohne e) aus Franken. In Unterfranken hat es auch die Bedeutung von "etwas mehr als nichts", im Sinne von "ganz wenig" oder "ganz knapp" oder "nur eingebildet".

In Oberfranken und der Oberpfalz wird es noch oft verwendet, meistens als scherzhafte Antwort auf Fragen wie "Was krieg ich dafür?" oder "Was gibt's zum Essen?"

Als Kind dachte ich immer, es bedeutet soviel wie "Hundefurz", weil es ja für "nichts" im negativen Sinn verwendet wird. :-)

"Fotzn" sind in der fränkischen und altbayrischen Gegend aber auch Schläge, Ohrfeigen (Watschn) "A Backerl Fotzn Is glei aufgrissn!". Oder (in Oberfranken, im Plural und als Verb) sogar heftige Prügel. "Der hod seine Fotzn griegt", "Der is gfotzd worn" = "Er wurde verprügelt"

In den genannten Regionen, weiter östlich und weiter südlich bis Österreich ist "Fotzn" zudem der etwas abfällig-vulgäre Ausdruck für Mund, ähnlich wie Fresse ("Halt dei Fotzn!").

Vielleicht erklärt es sich etwas aus diesem Zusammenhang. Mit den weiblichen Genitalien hat es jedenfalls nichts zu tun. Zum Ursprung kann ich leider nicht weiter helfen.

wow! danke für die ausführliche antwort. :-)

0

Bei uns gab es zwar nicht diesen Ausdruck, aber wenn es mal "nichts" zum Essen gab, war es "Miggeflitschesupp" (Mücken-Flügel-Suppe) (Moselfränkisch)

Yepp, das gabs bei Omi auch immer, wenn ich wählerisch war...Dann war sie aber obersauer, wenn sie diesen Ausdruck benutzte... In der Pfalz heissts "Dann gibts halt nix".

Und bei zeno.org habe ich gefunden:

Hundsfotzen ist auch ein Fleisch, aber nur kein schweinernes.

Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon, Band 2. Leipzig 1870,

Vielleicht hat das ja etwas mit Fleisch vom Abdecker zu tun???

hmm, da hätten wir schonmal nen anhaltspunkt zum ausdruck.

danke!

0

Yo, sorry -ursprünglich ist Omi Preussin ;-).

0

Tolle Ausflugsziehle in Thüringen/Rhön!

Hier sind Thüringer gefragt. Ich fahre mit meiner Familie nach Thüringen und zwar heißt der Ort Diedorf Rhön. Wenn jemand tolle Ausflugsziele bereit hat, wäre ich echt erfreut. Wir suchen sowas wie Tierparks, ausergewöhnliche Museen ... eben Dinge, die man gesehen haben muss!!!

Danke für die Antworten Christin

...zur Frage

HILFE PERIODE ABER KEINE BINDEN O. TAMPONS VORHANDEN!

Hallo, Das is echt ein Notfalll, ich habe heute meine Tage bekommen, aber keine binden oder tampons da ! Ich habe schon bei anderen fragen geschaut aber da kam Immer sowas wie "geh zur tankstelle" oder "frag die nachbarn" oder sowas. Aber das geht in meinem FALL NIIIICHT. (Mit oma in ferienhütte im wald, nächste tankstelle welten entfernt, sie nennt es abenteuerurlaub) und wir sind da noch 5 tage !!!!!!wir haben alles was man an essen usw für eine wkche braucht da, aber sowas eben nicht und ich will es wirklich nicht meiner oma sagem !!!!!! Ich hab ees heute mit viel tilettenpapier geschafft, aber nachts hab ich bisschen angst wegem vollsaugen unso !!!!! HILFE WAS SOLL ICH TUN ????? Gibt es da iregndeine lösung für mich ? Und möglichst so das ich es ihr nicht ehrzählen muss !

...zur Frage

Vor- oder Nachteile eines Emailkochtopfes?

Bin am Überlegen ob ich mir einen Emailkochtopf zulegen soll, da meine Oma schon seit Ewigkeiten darauf schwört, dass sich das Essen darin schneller kocht und es besser schmeckt.

Gibts bei Emailkochtöpfen irgendwelche Nachteile gegenüber Edelstahlkochtöpfen? Vielleicht gesundheitliche Risiken, weil sich was freisetzt? Oder auch (z.b. eben genannte) Vorteile?

...zur Frage

Was ist der Ursprung der Redewendung "sich neu erfinden"?

Ich beobachte in den letzten Jahren dass dieser Ausdruck inflationär eingestetzt wird und das nervt mich tierisch. Jeder erfindet sich ständig neu. Ist das nur ein kurzlebiger Trend oder gibts den Spruch schon länger? Hat Goethe oder Coca Cola ihn in die Welt gesetzt?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Oma klar machen das sie meine Katzen nicht überfüttern soll?

Hay, ich füttere meine Katzen immer regelmäßig 3-4 täglich, einer auch laut Tierarzt normal gewicht. Der andere isn bissel fett^^.

So jetzt meint aber meine Oma immer das die so dünn und klapprig aussehen o.O die sehen aus wie immer -.-, und meint sie immer füttern zu müssen bzw. Essen für die auf den Balkon zu stellen wenn ich gerade nicht da bin o.O

Sie war eben kurz hier.... Ich hab sie dan rausgeschmissen weils mich grad einfach Tierisch aufgeregt hat.

Sie wollte wd i-was für die Katzen vorbei bringen und meint der eine hat Hunger ( hatte er ja auch) ich hab dann gesagt ich mach eben Müllsack auf und füttere ihn dann..

Daraufhin meinte sie : Ich guck ob du ihn auch wirklich fütterst.....

WTF !!! -.-

hab sie ann gefragt was die schei*e soll? Katzen wie die 2 sollten nicht mehr als 3-4 mal Täglich was essen.

Sie: Die sehen aber so klapprig aus, du fütterst sie eh nur 1x täglich....

Daraufhin hab ich sie dann eben zur tür geleidet... und hab gesagt ( nicht gebrüllt)

Los raus, ich kanns nicht mehr hören, seit wann ist es gesund wenn eine Katze fett ist?, beide sind gesund du warst ja beim Tierarzt mit dabei... und tschüss.

Nur glaub ich das das damit nicht aufhören wird. Ich hab ihr auch schonmal vor 2 wochen gesagt wenn sie es nicht lässt gibts hier bald hausverbot.

Habt ihr ne Idee wie ich das problem lösen kann ohne das es da i-wie unnötig stress gibt?

Mein Vater hat auch schon mit ihr geredet bringt aber anscheinend nichts....

mfg, ricky =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?