Frage zum Wohnberechtigungsschein in NRW?

2 Antworten

Ein WBS (Wohnberechtigungsschein) wird benötigt, wenn man in eine öffentlich geförderte Wohnung einzieht - d. h. der Vermieter hat den Wohnraum mit öffentlichen Mitteln geschaffen. Daher dürfen diese Wohnungen grundsätzlich auch nur an Personen vermietet werden, die unter einer gewissen Einkommensgrenze liegen - das weist der WBS gegenüber dem Vermieter nach.

Die Miete mußt Du in voller Höhe selbst bezahlen - Wohngeld erhälst Du als Azubi nicht - da müsstest Du BAföG beantragen.

..die miete muss trotzdem gezahlt werden

Der WBS gibt Ihnen nur die Möglichkeit, in eine sozial geförderte Wohnung zu ziehen.

https://www.familienratgeber.de/rechte-leistungen/staatliche-hilfen/wohnberechtigungsschein.php#:~:text=Einkommensgrenzen%20pro%20Jahr%20f%C3%BCr%20einen,jede%20weitere%20Person%20%2B%205.360%20Euro

evtl Wohngeld oder Bafög müsstest du beantragen

wer muss die Miete zahlen? Ich als Auszubildener? Wozu gibt es dann den WBS? oder was meinen Sie?

0

Was möchtest Du wissen?