Frage zum Film der Hobbit und Herr der Ringe

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bilbo ist 50, als die Zwerge zu der Unerwarteten Party (Gesellschaft) kommen. Auf dem Weg zum Erebor, wird er 51, am 22. September. Die Reise dauert ca. 1 Jahr, 2941 - 2942

Als er 111 wird fängt die Geschicht von Herr der Ringe an, also liegen genau 60 Jahre dazwischen.

Was in den Herr der Ringe Filmen aber überhaupt nicht klar wird, ist das zwischen Bilbos großer Geburtstagsfeier und Frodos Aufbruch nach Bruchtal auch noch mal 17 Jahre vergehen, als Frodo danna uch 50 ist.

Den Namen Streicher, der am Ende des dritten Hobbitfilms erwähnt wird, dürfte es übrigens noch nicht geben, Aragorn ist da gerade mal 10 Jahre alt und den Namen Streicher dürfte er erst mit seiner Laufbahn als Waldläufer erhalten haben.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit ca. 10 Jahren in der Deutschen Tolkien Gesellschaft

Und ganz genau darum ging es mir! Mich hatte es wirklich verwundert als ich den Namen Streicher hörte. Der dürte ja noch nicht einmal geboren sein.

0
@allwiss

Wie gesagt, Aragorn wurde 2931 geboren, am 1. März. Bei der Schlacht der fünf Heere, ist er also 10 einhalb Jahre alt.

Schau mal Borne of Hope

1
@allwiss

Du darfst allerdings nicht vergessen, dass Aragorn Dunedain ist und deshalb auch erst im Alter von etwa 190 Jahren gestorben ist, falls das gerade unklar war ;)

Jedenfalls wie Garlond schon gesagt hat, war er im dritten Hobbit Teil nicht älter als 10 Jahre ... und außerdem ist er in Bruchtal aufgewachsen, was es noch einmal unlogisch macht, dass Legolas sonstwo nach ihm suchen soll.

Ich will mich auch noch der Empfehlung anschließen Born of Hope zu schauen :)

https://www.youtube.com/watch?v=qINwCRM8acM

1
@xXMarc97Xx

DANKESCHÖN! Dunedain also? Man muss sich anscheinend wirklich mit den Büchern befassen, weil ich jetzt davon ausgegangen bin, dass in der Herr der Ringe Reihe ein Mensch auch ein normales Menschenleben lebt. Den Film kannte ich vorher überhaupt nicht. Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen. Nochmals danke!

0
@allwiss

Das ist auch schon richtig so, Menschen werden so um die 80 Jahre. Mit den Dunedain ist das noch mal was besonderes.

Aragorn ist ein Nachfahre Earendils, der im übrigen auch der Vater Elronds ist. Elrond ist für Aragorn also in gewisser Weise ein Ur-ur-ur....-Onkel und Arwen demnach so etwas wie eine Großcousine. :)

Sowas passiert halt, wenn sich Menschen und Elben aufeinander einlassen.

2

Dass Aragorn erst 10 Jahre alt ist, stimmt nicht! Er ist schon Mitte/Ende 20 - zur Zeit des Ringkrieges ist er 87 Jahre alt, der Hobbit spielt 60 Jahre vor dem Herrn der Ringe. Ergo ist er 27 Jahre alt.

Herr der Ringe 2, Extended Edition:

https://www.youtube.com/watch?v=P7MMNz8u3gU

Und so ist es nicht nur im Film, sondern auch im Buch! Gut, wegen "Streicher" bin ich mir nicht sicher, ob er den Namen GENAU DANN schon hatte, ich halte es aber für wahrscheinlich. Ansonsten diente es im 3. Hobbitfilm nur der Anspielung und Verknüpfung, unlogisch ist es jedenfalls keineswegs!

0
@TJSpringer

Das ist schon richtig mit Aragorn, der Roman Der Herr der Ringe beginnt zwar ca. 60 Jahre nach dem Hobbit, aber die eigentilche Geschichte findet erst 77 Jahre später statt. Was im Film nämlich nicht wirklich ersichtlich ist, ist dass nach Bilbos 111tem Geburtstag noch 17 Jahre ins Land ziehen, in denen Gandalf Informationen über den Ring sammelt. Als Aragorn im Film sagt er sei 87 Jahre alt ist Bilbo immerhin schon 128 Jahre alt.

Thranduil schickt Legolas ja auch eigentich nur nach Bruchtal, damit er mitteilen kann, das Gollum, den Aragorn ca. 3018 bei den Elben abgibt, aus der Gefangenschaft entflohen ist.

Hab ich übrigens oben schon mal geschrieben.

0

In den Filmen 60, in den Büchern 77. Das liegt daran, dass die 17 Jahre, die zwischen Bilbos Geburtstag und Frodos Aufbruch aus dem Auenland im Film nicht (deutlich) dargestellt sind.

In den Büchern sind es über 70 Jahre (77 ?), in den Filmen 'nur' 60.

Was möchtest Du wissen?