wieso hat Gandalf in Herr der Ringe und Hobbit immer einen anderen Stab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Folgendes:

"Der Herr der Ringe" spielt wie bekannt nach "Der Hobbit". 60 Jahre um genau zu sein, also mehr als ein halbes Jahrhundert.

In "Der Hobbit" ist der Stab spitz zulaufend und in "Der Herr der Ringe" sieht es aus, als ob er oben aufgeplatzt wäre. Wenn man nun den Stab aus "Der Herr der Ringe" mit dem von Radagast aus "Der Hobbit" vergleicht, sieht man schon eine gewisse Ähnlichkeit.

Der (2te?) Stab von Gandalf dem Grauen geht verloren, als Gandalf im Kampf gegen den Balrog fiel. Als er wiedergeboren wird, erhält er einen neuen (Ist dir ja bewusst). Ich glaube, dass Gandalf den Stab von Radagast bekommt, weil er schon sehr ähnlich aussieht und Nein der aus Hdr wurde nicht weggeschmissen

LG Simon :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReiTo752
10.01.2016, 22:38

OMG Vielen Vielen Dank <3

0

Gandalfs ersten Stab (den den er im Hobbit 1-2 hat) geht in Dol Guldur als er gefangen genommen wird verloren/kaputt.
In Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere (Extended Edition) kommt raus dass der Stab den Gandalf der Graue im Herrn der Ringe hat eigentlich der Radagasts ist, der Gandalf seinen Stab überlässt, da Gandalf selber keinen mehr hat, er aber denn Zwergen (Menschen und Elben am Erebor) zur Hilfe kommen muss, da die Orks anrücken.
Als er in Khazad-dûm dann gegen den Balrog kämpft geht der zweite Stab verloren und Gandalf selbst wir ja als Gandalf der weiße zurückgeschickt und bekommt halt auch nen weißen Stab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wie bei uns Mädels mit den Handtaschen ;) ist wohl sehr modebewusst der gute Gandalf ^^

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReiTo752
10.01.2016, 20:42

Okay. Vielen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?