Frage zu Lebensmittelfarbe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja...das geht, um so  mehr Farbe du nimmst, um so kräftiger wird dein Endresultat.

Du kannst dir auch Pulver oder Gelfarben in einem größeren Kaufhaus wie real, Kaufland, Xenoy...u.s.w. kaufen, oder bestellen, z. B. bei e-bay, amazon, u.s.w.

Mit diesen Farben habe ich bis jetzt immer sehr gute Erfahrungen gemacht und sie sind sehr ergiebig: http://www.amazon.de/Wilton-Gelfarben-28-Regenbogenmixx-Spezial/dp/B00WGQ0CJU/ref=sr_1_2?s=grocery&ie=UTF8&qid=1452244841&sr=1-2&keywords=lebensmittelfarbe

Wenn du die Flaschen bemalen möchtest, dann eignet sich Plackatfarbe.

Übrigens eine tolle Idee.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

In dem Video werden die Farben nur dazu verwendet, die Kronkorken zu bemalen. Hierfür ist es egal welche Farbe du verwendest, sie muss lediglich auf metallischen Oberflächen haften. Eierfarben haften eher an rauen Oberflächen und sind daher vermutlich nicht geeignet. Lacke oder Plakafarben sollten besser geeignet sein. Du solltest auf eine saubere Arbeitsweise achten und möglichst vermeiden den Glasrand zu bemalen, an dem später der Mund angesetzt wird

Wenn du die Getränke selbst einfärben willst brauchst du selbstverständlich Farbstoffe, die auch essbar sind. Da Lebensmittelfarbe relativ geschmacksneutral ist empfiehlt sich diese. Andere natürliche Farbstoffe sind meist mit einem Eigengeschmack verbunden. Kaufe daher die Getränke am besten in der Farbe, in der sie serviert werden sollen!

Das sollen ja auch keine Getränke zum Trinken sein, sie sollen doch nur Dekoration sein :D

0
@egoshootersucht

Dann kannst du auch einfach das Glas lakieren, du benötigst nur einen Farbstoff, welcher an der Glasoberfläche haftet.

Wenn du die Flaschen mit farbigen Wasser befüllen möchtest kannst du jeden beliebigen gut wasserlöslichen Farbstoff hernehmen. Löse den Farbstoff ambesten zuerst in einem anderen Gefäß und dekandiere dann die gelößte Phase in die Flasche. Wenn du das Wasser im ersten Gefäß über Nacht stehen lässt sollten die gröbsten unlöslichen Partikel ausgefällt sein. Es liegt aber in der Eigenschafft vielerFarbstoffe, dass sie in Wasser mit der Zeit trotzdem ausfallen. Ethanol wäre für viele Farbstoffe vermutlich ein besseres Lösungsmittel.

0

Was möchtest Du wissen?