FOS, Bundeswehr, Studium

4 Antworten

Du brauchst idr die allgemeine Hochschulreife, also für dich heißt das dann die 13te auch zu machen. Aber wenn du die 12 schon in der Tasche hast, kannst du das eine Jahr auch noch dranhängen. Dann stehen dir alle Türen offen.

Und ja, du kannst das sehr wohl studieren. Es gibt zwei Universitäten der Bundeswehr, eine in München und eine in Hamburg. Ausnahmen bieten dann Studiengänge, die aufgrund ihrer besonderen Lerninhalte auch an zivilen Universitäten unterrichtet werden, wie beispielseise Human- oder Veterinärmedizin.

Das erste Ziel hast du dir ja bereits gesetzt, nämlich das allgemeine Abi. Wichtig ist auch noch, dass du viel Sport machst. Nicht nur um körperlich fit zu sein, sondern dass du lernst, in Stresssituationen arbeiten zu können. Des Weiteren bildest du deinen Charakter in Sachen sozialer Kompetenz und Selbstbewusstsein weiter. Alles Voraussetzungen, die du später mal brauchst. Denn Offiziere sind Führungskräfte.

LG :-)

also sorry kann dir das so nicht sagen, schaue im Web was du da studieren kannst. Jedoch kann ich dir sagen, das dein Studium dort extrem straff ist, und auch der Auswahlprozeß extrem schwer. Da bist du 3 Tage zum Auswählen. Du hast dort trimester statt Semester und es ist extrem hart.

Psychologie wird nur an einer Uni gelehrt, also brauchst du Abitur.

Ja, die Bundeswehr bietet das Studium an. Aber du wirst danach nicht als Psychologe eingesetzt, sondern als Offizier deiner Truppengattung. Du wirst also nach dem Studium einen Zug führen.

Was möchtest Du wissen?