Welchen Zweig an der FOS für Medizinstudium?

6 Antworten

Ich würde ihr auch eher den technischen Zweig empfehlen. Im sozialen Zweig lernt man nichts gravierend notwendiges für ein Medizinstudium, was nicht einfach nachzuholen wäre.

Physik und Chemie später nachzuholen halte ich dagegen für sehr schwer.

Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit. Evtl. kann sie versuchen in ein Gymnasium zu wechseln und dort mit Latein zu beginnen. Ich weis, dass dieser Weg sehr unrealistisch ist, er würde sie im Endeffekt aber am besten vorbereiten, da Naturwissenschaften, Latein und die sozialen Fächer gelehrt werden, die man für das Medizinstudium braucht.

Evtl. kann man sich einmal mit dem nächstgelegenen Gymnasium in Verbindung setzen und einen Termin ausmachen.

Danke, aber ich bin grundsätzlich der Überzeugung dass man als realschüler auf der FOS besser lernt da dort der Stoff an einem angepasst ist. Außerdem werden mehr Naturwissenschaften vermittelt als am Gymnasium

0

Zum Latein: im Studium muss man eh einen Kurs, Terminologie, besuchen, wo man etwas latein von anfang an lernt. Das reicht vollkommen und einen Vorteil hat man als jemand, der schon mal latein gelernt hat, nicht wirklich, da die meiste Arbeit im Auswendiglernen von Fachvokabular liegt.

1

Der technische Zweig wäre an sich zwar sinnvoller, aber im sozialen Zweig hätte sie in der 11. die Möglichkeit, für 3-4 Monate in einem KH zu arbeiten. Dort hätte sie die Möglichkeit zu schauen, ob der Beruf Arzt für sie geeignet ist und sie sammelt Erfahrungen und Wissen.
Allerdings ne kleine Vorwarnung: sie braucht das allg. Abitur und sie darf in der 12. nicht schlechter als 3.00 sein, um in die 13. gehen zu dürfen. Außerdem ist die 13. Klasse echt hart und gute Noten zu schreiben ist fast schon unmöglich

Ich weiß wie das ist. Habe FOS13 im technikzweig mit italienisch als 2. Fremdsprache mit 1.3 abgeschlossen

0

Keine Ahnung wie einfach es bei dir war, aber 90% aller 13. Klässer kacken bei uns ab bzw. verschlechtert seinen Schnitt um mindestens 15%

0

Sie kann beides machen. In NRW heisst der Bereich Soziales z.b. "Gesundheit und Soziales". Sie darf aber an der FOS in Bayern natürlich nicht den 3,0 Schnitt verpassen, sonst wird das nichts mit dem Abitur und Medizin!

Was möchtest Du wissen?