Förderkinder bekommen keinen Abschluss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kubi97II,

den Abschluss erhält man aufgrund seiner Leistungen.

Es ist also durchaus möglich, dass ein Schüler, der kein Förderkind ist, keinen Abschluss erreicht und das ein Förderkind den Abschluss bekommt.

Aber auch an einer Förderschule oder Sonderschule kann ein Abschluss erreicht werden - je nach Leistung. Erst recht dann an der Gesamtschule, die deine Schwester besucht.

Übrigens: Hauptschulabschluss ist ja ein Abschluss. Es kommt außerdem auch darauf an, ob das ein Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder nach Klasse 10 ist.

Was die Lehrer meinen, bezieht sich aber nicht darauf, ob deine Schwester eine Förderkind ist, sondern gibt das wieder, was deine Schwester leistet.

Der Hauptschulabschluss ist doch ein Abschluss. Wenn zugebener Maßen nicht der beste.

Jedem wird in Deutschland die Chance gegeben, das beste aus sich rauszuholen. Nur wenn nicht mehr drin ist kann man halt zum Beispiel keine Quali oder gar Realschulabschluss machen.

Der Hinweis des Lehrers ist vielleicht nicht mal so verkehrt, ist mir aber zu dogmatisch ausgelegt. Der Lehrer sollte sie trotz allem ermutigen und bestärken, eben das beste aus sich zu machen und nicht zu 100% davon ausgehen, das sie es eh nicht schaffen wird.

Kubi97II 24.02.2017, 22:23

Wieso sollte man keinen Realschulabschluss oder keine Quali bekommen ? Es liegt nicht an der Leistung meiner Schwester , ihre noten sind zur zeit sehr gut , jedoch ist der Lehrer davon überzeugt das sie keinen Realschulabschluss bekommen kann , weil Sie ein Förderkind ist.

0
Nordseefan 24.02.2017, 22:26
@Kubi97II

Dazu müsste man sicherlich den ganzen Fall genau kennen. So von der Ferne ist das immer etwas schwer zu beurteilen.

Mir erschließt sich jetzt zum Beispiel nicht, warum deine Schwester ein "Förderkind" ist.

Ich kann dir nur sagen, das ausschließlich die Noten für einen Abschluss wichtig sind.

0

geht zur zeit auf eine Gesamtschule und wurde als Förderkind eingestuft

Das bedeutet, dass die Gesamtschule sie als Förderkind eingestuft hat.
Wann, und warum?

ihre noten sind zur zeit sehr gut

Zu ungenau.
Außerdem: Wenn sie einen besseren Abschluss ereichen will, dann müsste sie in einigen Fächern ja bereits in den besseren Kursen (Erweiterungsebene) sein - zumindest ist das in NRW so.

Die Aussage verstehe ich nicht. Wenn sie an den Abschlussprüfungen mit Erfolg teilnimmt müsste sie ja auch den erreichten Abschluss bekommen. Da müsst ihr noch mal nachfragen.

Kubi97II 24.02.2017, 22:20

Ja Genau das kommt uns nämlich so komisch vor , die Prüfung wird doch nicht umsonst geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?