Ist die ZP10 wirklich so schwer wie manche sagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Schwer" ist ein relativer Begriff. Die Lehrer haben in der Regel Erfahrung was in etwa drankommt und werden mit euch den entsprechenden Stoff
durchgehen. Hauptsächlich würde ich mir die Sachen verinnerilichen die ihr im
Abschlussjahr durchgeht.

Ihr habt ja sicherlich auch Übungsmaterial bekommen. Wir haben damals Übunshefte mit typischen Aufgaben und den Prüfungen aus dem
Vorjahr inklusive Lösungen bekommen. Dies hilft einem bei der
Vorberetung sehr.

Natürlich kommen nicht exakt dieselben Aufgaben dran, wie aus dem Unterricht, allerdings sind es schon die Aufgabentypen die man im Unterricht durchgegangen ist. Das von Seiten der Lehrer etwas Druck gemacht wird, ist auch normal. Man möchte schließlich auch dass ihr etwas für die Prüfungen tut.

Ich habe mich damals zunächst sehr darauf konzentriert
gute Vornoten zu  bekommen. Vieles prägt man sich auch schon ein, wenn man in der 10.Klasse gut für die Klassenarbeiten lernt, seine Hausaufgaben regelmäßig macht etc... Manche Lehrer haben bei uns auch Klasssenarbeiten in Prüfungsform schreiben lassen. Ansonsten habe ich
damals zusätzlich ab den Osterferien angefangen, mir alles nochmal intensiv zu verinnerlichen (vorher habe ich die Sachen aber auch schon gelernt, da ich mich ja auch auf die Klassenarbeiten etc. vorbereitet habe, allerdings ist es natürlich durchaus sinnvoll, dies ein paar Wochen vor den Prüfungen nochmal zu wiederholen).


Alles in allem sind die Prüfungen meist nicht so schlimm wie man es sich vorher denkt. Die meisten schreiben in
diesen Prüfungen in etwa dieselben Noten wie sie als Vornote hatten.

Viel Erfolg für die Prüfungen und für deinen Abschluss!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der lehrplan arbeitet ja auf die prüfung hin..

kam in thüringen ohne lernen mit note 2 durch die prüfungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?