Floßbau - welches Holz?

2 Antworten

Hallo Alonor,

da Dein Floß nicht hochwertig sein soll, ist die Lebensdauer des Holzes sicherlich nicht ausschlaggebend. Tanne und Fichte sind anerkanntes und günstiges Konstruktionsholz.

Vielleicht sind aber anstatt der alten Autoschläuche Eisenfässer als Auftriebgeber besser geeignet. Wenn du mit einem alten Autoschlauch irgendwo hängen bleibst, ist sehr schnell psssssssssss........t die Luft raus.

Viel Erfolg. Gruß moebelfreak

Hallo Alanor!

Die Hölzer, die dauerhaft genug sind, um Deinem Floß eine lange Lebensdauer zu bescheren, sind teuer und schwer: Robinie, Afzelia, Azobé (Bongossi), Bankirai oder Teak. Außer Robinie sind alle anderen Holzarten Tropenhölzer. Bei den günstigeren Holzarten müsstest Du vor allem auf die Holzschutz-Behandlung achten. Lärche, Kesseldruck-imprägniert z.B. wird auch einiges aushalten. Du kannst natürlich auch noch billigeres Nadelholz nehmen, z.B. Fichte und es mit einem Teer-Anstrich versehen. Dafür gut geeignet ist Kleber für Dachpappe.

Gruß Friedemann

Was möchtest Du wissen?