Flesh tunnel blutet- schlimm?

5 Antworten

Gehe es langsam an, sprich dehne in Millimeterschritte und lege eine Ruhephase von 4-6 Wochen zwischen jedem Dehnschritt ein. Zudem solltest du dein Ohrloch nach dem Dehnen (also wenn der Tunnel, Plug, etc drinnen ist) 2-3 Tage ruhen lassen und danach regelmäßig säubern und gegebenfalls mit einem Desinfektionsspray behandeln (z.B.: Octenisept). Falls das Ohrloch zum bluten anfangt, würde ich dir empfehlen einen Millimeterschritt wieder zurückzugehen und abwarten bis es wieder verheilt ist.

Lg

Naja ... Also es ist schon einbissi komisch das es ganz schlimm blutet bei mir hat es bis zu 4mm garnicht geblutet doch dann einbisschen aber eigentlich ist das ganz normal mach dich deshalb keinen Stress

naja - du hast in nur drei Tagen von 0,8 auf 2,0 gedehnt und wunderst dich jetzt das es die zu erwartenden Probleme macht?

Normal dehnt man von 0,8 auf 1,2 - dann auf 1,5 und dann erst auf 2,0mm....

Wenn man mehrere Größen überspringt ist ein gerissenen Loch mit Blutungen kein Wunder....

Den Dehnstab sollte man nicht länger als 10 bis 20 Minuten im Ohr belassen - dann setzt man ja schliesslich den Schmuck ein!!!

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Problem gedehnte Ohrlöcher

Alsooo ich habe 2 verschiedene Probleme, einmal das linke und einmal das rechte Ohrloch.

Links: vor 2 Tagen habe ich mein Loch von 6 auf 8 mm gedehnt, da ich im Internet keine 7 mm Stäbe finden konnte und ich oft gelesen habe, ab 6 mm kann man in zweier Schritten weiter dehnen. Also hab ich den Stab durchgehauen, tat ganz schön weh :D jetzt lässt er sich aber nicht mehr bewegen? Habe ihn einfach drin gelassen, damit sich das Ohr beruhigt, aber bis heute lässt es sich kein stück bewegen (es tut aber auch nicht weh).

Rechts: da ich nach dem linken Ohr Schiss vor den Schmerzen hatte, habe ich es gestern beim Piercer durchhauen lassen. Ließ sich bewegen, alles gut. Als ich aber eben den Stab rausgenommen habe, hat es angefangen zu bluten, was mir vorher nie passiert ist. Möchte den Dehnstab auch erstmal nicht rausnehmen, bevor sich mein Ohr beruhigt hat und etwas abgeheilt ist. Habe dann beide Seiten desinfiziert und rechts den Stab wieder mit weißer Vaseline eingesetzt. Ich habe mit den anderen Stäben auch jetzt fast ein Jahr immer geschlafen, also dürfte das kein Problem sein.

Jetzt zu meinen Fragen: Ist das schlimm oder geht es wieder weg? Habt ihr Tipps? Möchte jetzt ungerne wieder auf 6 mm, da ich für diesen Schritt jetzt schon extra 3 Monate gewartet habe :( Größer sollen die Tunnel aber auch nicht werden, also wäre das jetzt das Letzte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :-)

PS: ich brauche keine Vorträge darüber, wie "blöd" das doch aussieht! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?