Fleischkäse vom Bauer nach 4 Tagen noch essbar?

7 Antworten

Da der Fleischkäse bei der Erstzubereitung durchgegart wird, geht da meiner Ansicht nach keine Gefahr von aus. 4 Tage sind auch noch im Rahmen.

Du kannst das nächste mal zur Sicherheit den Fleischkäse anbraten statt in der Mikrowelle erwärmen.

Der war ja schon durchgebacken. Ist ja keine streichfähige Masse, sonst wäre es keine Scheibe.

Da du geschmacklich etc. nichts gemerkt hast, war alles in Ordnung. Kein Grund zur Sorge also!

Der Fleischkäse war nicht roh, das wäre dann nämlich ne pampige Masse gewesen u nicht eine Scheibe, feste, Wurst

Keine Sorge, alles gut

4 Tage, da Passiert noch nicht viel im Kühlschrank, und wen der über 60 Grad war, hast du die Meißten Bakterien schon erledigt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn der Leberkäse schnittfest gewesen ist war er komplett durchgegart.

"Rohes" Leberkäsebrät ist flüssig.

Was möchtest Du wissen?