Fleischfressende pflanze frisst...

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Mensch ist zu groß. Venusfliegenfalle frißt Insekten. Diese werden nicht mit Zähnen gekaut sondern durch Säfte zersetzt und verdaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
18.06.2011, 13:30

Danke

0

Die fressen nur Insekten, vor allem Ameisen, Fliegen und Spinnen. Nur durch mehrfache Berührung der feinen Zellen an den Blättern "erkennt" sie ihre Beute. Mehlwürmer sind dafür zu träge. Ansonsten ernähren die sich auch wie normale Pflanzen, zumindest lange Zeit. Musst Dich aber sehr genau an die Wuchsbedingungen halten. Meine erste ist mir trotz Fliegeninvasion in der Küche eingegangen, da ich die falsch (naja, eigentlich gar nicht) gepflegt habe.

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070619112500AAgdP1x

Sei aber vorsichtig. Stecke keinen Finger hinein. Er könnte schnell weg sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten Fleischfressende Pflanzen Zähne mögen? Einen Menschen können sie nicht fressen. Die Pflanzen, holen sich ihre Nährstoffe, aus den Tieren, meist Fliegen. Es gibt auch größere Exemplare, z. B die Kannenpflanze und da fällt auch mal ein Fröschen rein, aber einem Menschen passiert nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, einen Menschen kann sie nicht fressen xD Und Zähne haben diese Pflanzen auch nicht, wenn sie die Nahrung verdauen wollen, dann nutzen sie Verdauungssäuren bzw. Zersetzungsstoffe.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, sie zersetzt nur ihre mählzeit. in etwa wie eine spinne, also keine zähne. wenn die pflanze groß genug wäre, könnte sie auch einen menschen verdauen, aber diese größe gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?