Flächeninhalt eines Kreises berechnen. Warum wird pi*r2 gerechnet. Hilfeee?

9 Antworten

Hey :-) Ich habe das Thema zurzeit auch in Mathe, ich bin aber ziemlich schlecht im erklären also ka ob es dir hilft :D 

also bei Pi * r² ist r der Radius. Dazu muss man sagen, dass jeder Kreis den gleichen Radius (von der Mitte bis zum Ende) hat, deshalb ist der durchmesser 2*r, denn der Durchmesser verläuft einmal komplett (quer) durch die Mitte des Kreises, nun gibt es noch das Pi. Pi nennt man auch die Kreiszahl. Sie drückt das Verhältnis von Umfang zu Durchmesser und sie ist unendlich lang. 

Ich hoffe sehr das es noch weitere Antworten geben wird, und das ich dir wenigstens ein bisschen helfen konnte, wenn es noch nachfragen gibt, sag einfach bescheid :-D

Ich würde es jetzt allgemein übers Integral herleiten, das wird in dem Fall aber zu hoch sein.

Die Ägypter Griechen etc. haben die Kreisfläche über die Annäherung eines Kreises durch ein Vieleck berechnet. Ein 12 Eck kann man schon als mittelmäßige Annäherung betrachten und die Fläche von diesen Objekten war damals schon berechenbar.


Was möchtest Du wissen?