Fische nur in einem Glas halten?

14 Antworten

Wenn Du den ganzen Tag mit Atemnot leben möchtest, dann gönne es auch den Fischen... Sie brauchen Sauerstoff... Das wäre Quälerei !

Gehen ja. aber mach das bitte auf keinen Fall! BITTE! Was du höchstens machen könntest, wär ein Becken mit einem Kampffisch. Dafür würdest du wie gesagt ein Becken, das min. 10l fasst und eine Heizung benötigen. Ein Filter würde dir den häufigen Wasserwechsel ersparen. Du kannst aber auch ohne. Dann musst du aber täglich min. 3-5l Wasser wechseln. Licht brauch der Fisch nicht viel. Da reicht etwas. Aber eine Klemmleuchte wär auch nicht schlecht. Informiere dich bitte. Hier eine Seite: http://www.zierfischforum.info/

Egal ob sie sterben würden oder nicht es ist Tierquälerei, weil keine artgerechte Haltung. Das wäre als würde man Dich auf einer riesige Betonpiste mit einer Mauer drumherum "halten", denn Luft hast Du ja.

Moin, -wenn das Glas groß genug ist u. noch n paar Pflanzen drin sind, geht das problemlos mit sehr kleinen kaltwasserverträglichen Arten.- 1x die Woche 1/3 Wasserwechsel und gut is.-

die tiere würden recht bald sterben,durch kot und futterreste bildet sich schnell ammoniak. früher hatte man auch nicht so das verhältnis zu tieren wie jetzt,und auch oft nicht die möglichkeit ihnen artgerechte bedingungen zu bieten

Was möchtest Du wissen?