Fisch schwimmt auf dem Rücken und tut so, als wenn er tot wäre

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine Erkrankung der Schwimmblase. Manche Fische leben noch sehr lange damit, meine sind allerdings immer nach ca 3 Wochen gestorben. Deshalb erlöse ich bei mir die betroffenen Fische. Woher das kommt, kann noch niemand beantworten. Und auch die Symptome sind nicht immer gleich. Bei mir beobachte ich 3 Ausprägungen: Dickerer Bauch ist immer gleich. Die einen Fische treiben an die Wasseroberfläche und kommen nur mit großer Flossenkraft nach unten, die anderen sinken auf den Grund und können nur schwer wieder aufsteigen, und die dritten taumeln im Mittelwasser und können oben/unten (mit dem Kopf)nicht mehr unterscheiden. Meistens versuchen sie dann an einer Pflanze oder Dekomaterial halt zu finden. Ein Medikament gibt es nicht. Und ob es ansteckend ist, ist auch nicht bekannt. Bei mir sind meist immer 2 oder 3 Fische auf einmal betroffen, dem Rest geht es gut. Was ich noch beobachtet habe: es sind fast immer (90%) die etwas älteren Fische, die erkranken. Tut mir leid

Also er wird davon wahrscheinlich nicht sterben! Einer von meinen hat das auch gemacht und ist erst 2 Jahre später gestorben. Aber warum er das macht, weiß ich auch nicht.

Schleierschwänze haben eine Luftblase im Körper, diese kann sich verschoben haben und deshalb schwimmen die auf dem Rücken

Geht das irgendwie weg? Stirbt er vielleicht daran?

0

Kugelfisch schwimmt auf dem Rücken?

Hallo ich habe seit 4 Tagen meine 2 Zwergkugelfische in einem 54l Aquarium. Heute nach der Fütterung schwimmt einer der 2 Kugelfischen am Rücken. Ich dachte er wäre tot aber dann schwamm er immer wieder normal herum.Jetzt sitzt er in seiner Wurzel. Bei der Fütterung fraßen beide wie gewohnt. Bitte helft mir !?!

...zur Frage

Kann ich ein Schleierschwanz (fisch)ins warmwasser aquarium reinsetzen?

Hallo zusammen ich habe ein aquarium seit 3 wochen seit einer woche habe ich pandawelse und pitbullwelse heute habe ich mit ein pärchen von schmetterlingbuntbarschen und kakadubuntbarsche :) ich will aber unbdeingt 2 schwarze schleierschwänze haben aber mein daddy meinte sie sind kaltwasser fische :S

...zur Frage

Woran merkt man, dass ein Fisch schwanger wird?

Hallo, woran merkt man, ob ein Fisch im Aquarium schwanger ist, oder nicht? Ich hab eben Goldfische, Schleierschwänze und Skalare. Woran merkt man das bei den Fischen?

...zur Frage

Hilfe! Was mache ich bei meinem Aquarium falsch?

Hallo, ich habe die ganze Zeit einen von meinen Fischen gesucht. Nun habe ich ihn halb aufgelöst und tot im Becken gefunden😭. Gestern Abend hat er sich auch ganz komisch verhalten. Mein Weibchen (aus der letzten Frage) atmet noch, sie tut mir so leid! Einer meiner Fische hat auf einmal einen krummen Rücken und es sieht aus, als würde der Bauch auf platzen😖. Die Wasserwerte sind normal, aber es ist 2°C wärmer als sonst im Becken. Ich mache aber schon alles, damit es abkühlt (Licht aus, Deckel auf, kühles Wasser rein, Heizung aus) und das seit Tagen, aber es ist momentan immer auf 27-28 Grad (ist normalerweise eigentlich 25°C bei mir im Aquarium). Was soll ich tun, ich will nicht dass noch mehr Fische sterben😭.

...zur Frage

Schleierschwanz krank?

Hallo, Ich habe in meinem Aquarium 3 schleierschwänze und der eine schwimmt nur noch auf dem Boden rum und versteckt sich immer.er hat auch kaum Lust zu fressen und an eine Stelle an seinem Körper stehen die Schuppen ab.hab ihn jetzt erstmal von den anderen Fischen getrennt.hat er vielleicht bauchwassersucht?hat er die anderen Fische vielleicht angesteckt? Und was kann ich tun damit es ihm wieder besser geht? Hier ein Bild von ihm.das mit den abstehenden Schuppen kann man auf den Bildern leider nicht erkennen🙁 LG Pheline

...zur Frage

Antennenwelse komisches muster auf dem rücken?

Hallo. Hier auf dem foto könnt ihr sie sehen.

Sie haben das schon länger, nur heute beim putzen ist es mir wieder aufgefallen und dachte ich frag mal nach VON WAS das kommt OB DAS NORMAL ist? Dieses muster Gesund sieht es jedenfalls nicht aus?

Ich füttere sie mit 2 taps jeden 2-3 tag bzw in der nacht. Sie schwimmen tagsüber auch gern herum und putzen also verhalten sich normal.

Was mir sonst noch aufgefallen ist , ist das sie seit ich sie habe ca 2jahre, keiner von denen gewachsen ist? Fütter ich sie zu wenig? Oder auf was muss ich sonst noch achten dass sie sich wohl fühlen?

Und nebenbei, wie alt werden antennenwelse eigentlich? Und wie sterben sie? Liegen da dann wenns soweit mal ist einf tot drinnen?

Bitte um hilfe

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?