Findet mein nachhilfelehrer mich attraktiv oder ist das unmöglich?

6 Antworten

Hey,

wieso soll das nicht möglich sein, dass er dich attraktiv findet? So groß ist euer Altersunterschied ja nun auch nicht. 13 Jahre sind zwar eine Ecke, aber schließen eine Beziehung ja nicht aus. Wenn er dir nicht mehr aus dem Kopf geht, findest du irgendwas an ihm wohl wirklich anziehend. Das mit der "Liebe auf den ersten Blick" ist so eine Sache. Meist verliebt man sich erst, wenn man den Partner näher kennen lernt, nicht beim ersten sehen. Da weißt du zwar wie er aussieht, aber ja nicht wie er sich sonst so verhält, seine Art und seinen Charakter.

Triff dich doch mal außerhalb der Lerngruppe mit ihm. Frag ihn, ob er mal einen Kaffee mit dir trinken geht. Vielleicht machst du das, nachdem du die Nachhilfestunden bei ihm beendet hast. Falls er Nein sagt, steht dann nichts Komisches zwischen euch. Prinzipiell spricht da doch aber nichts dagegen. Einfach ausprobieren, im schlimmsten Fall sagt er Nein dann weißt du Bescheid, kannst ihn aus deinem Kopf verbannen und dich wieder voll aufs Lernen konzentrieren. Viel Glück! :)

Zunächst einmal vielen dank, dass du dir die Zeit genommen hast und eine so lange Antwort geschrieben hast:) du hast wirklich sehr recht, aber wenn es um das Thema Jungs geht mache ich nicht mehr den 1. schritt, das traue ich mich einfach nicht.. Ich glaube ich werde abwarten und Berichte euch wie es sich entwickelt hat ..

0
@anonymdo

Ok, abwarten geht natürlich auch. Aber das mit dem ersten Schritt ist gar nicht so schlimm. Kurz den inneren Schweinehund überwinden und einfach fragen. Du hast ja nichts zu verlieren. Frauen von heute können den ersten Schritt auch selber machen. Sonst wartest du womöglich ewig, weil er vlt auch schüchtern ist und denkt du machst den ersten Schritt. :D

0

Es ist nicht unmöglich, dass er dich attraktiv findet, aber er scheint generell eher der flirtende Typ zu sein und nicht gerade Angst vor körperlicher Nähe zu haben. Flirten bedeutet aber nicht, dass man seinen Fantasien Taten folgen lassen möchte. Wenn er schlau ist und seine existenzielle Grundlage nicht gefährden möchte, dann wird das bei ihm auch so sein. Hinzu kommt deine Bereitschaft, ihn attraktiv zu finden. Anscheinend lernst du lieber in einem angenehmen Umfeld und dein (Nachhilfe-)Lehrer wird das sicher gerne ausnutzen und fördern. Denn dein Erfolg ist auch sein Erfolg, also sollte er den Motiven der Schüler ein bisschen entgegen kommen.

Jetzt habe ich eine sehr gute Antwort bekommen, die mir auch sehr geholfen hat! Dankeschön

0

Er ist ein Mann und du bist eine junge fruchtbare Frau. Inwiefern kann es unmöglich sein, dass er dich attraktiv fände? Bedeutet nicht, dass er eine Beziehung mit dir eingehen will oder in dich verliebt ist.

partnerin mit schlußmachen bedrohen akzeptabel?

ehrlich gesagt bin ich schon verliebt in meine derzeitige freundin. Nur war Sie in den letzten paar monaten eine dramaqueen . ich hab mit ihr immer über alles geredet und gelöst , weil ich wirklich wollte das wir uns beide uns für immer gegenseitig haben. Aber irgendwann ist der punkt gekommen an dem ich dann gedacht habe : wieso tu ich mir das an. Sie ist selber schuld das sie nicht mehr so attraktiv ist wenn sie aus kleinen mücken , elefanten macht. Sie hats auch selber eingesehen , verstanden und sich entschuldigt , aber das nach zig tausenden fehlern die immer wieder gleich endeten " von mir erklärt wieso etwas so lief und für sie nicht verständlich war / missverstanden wurde ". Jetzt ist einfach der punkt an dem ich denke ich sollte ihr mit einem "schlussmachen" drohe. Aber ich habe sowas noch nie gemacht und weiß ncht mal ob das menschlich ist ..... die ganze lust ist bei mir nur wegen den ganzen streiteren abgestorben . Ich war komplett für sie da ( klingt jetzt vielleicht gelogen aber hat sie dann auch selber gesagt ). Sie selbst war das problem wegen den streitereien. Was kann ich da machen ? Ich finds echt schade das ich über sowas überhaupt nachenke

...zur Frage

Findet ihr es normal, dass ein Dozent euch berührt?

Hallo!

Mein Dozent (27) promoviert gerade und hat mich während meiner Bachelorarbeit betreut. Er starrt mich sehr oft an und ist auf mich fixiert. Wenn er mir was erklärt, berührt er mich manchmal am Rücken oder Arm. Er berührt eigentlich nie Menschen, da er schüchtern ist. Ich finde so eine Berührung hätte man in dieser Situation vermeiden können. Findet ihr sein Verhalten noch normal?

...zur Frage

Wie findet man Freunde und Freundinnen? Wie flirtet man mit Frauen? Was sagt man?

Wie lernt man Frauen und generell Leute kennen und wirkt dabei attraktiv und freundlich?

Ich bin zu vorsichtig und zurückhaltend, ich weiß nicht, was ich sagen darf/kann und was nicht. Das wird, befürchte ich, oft und vielleicht mit Desinteresse und/oder Unsicherheit verwechselt, selbst dann wenn definitiv Interesse meinerseits besteht.

Mein Charakter ist sehr vielseitig. Ich bin generell verständnisvoll, höflich, ehrlich, aber ich weiß nicht, wie man für andere wie jemand wirkt, mit dem man von sich aus und gerne zutun haben möchte.

Ich befürchte, dass ich durch meine Zurückhaltung oft schnell für die anderen "langweilig" werde. Ich rede nicht viel, aber das auch nur, weil ich mir nicht sicher bin, was ich sagen soll/kann/darf und was nicht. Ich denke viel zu viel über alles nach und bin unsicher, unter anderem deswegen. Durch meine Stille geschieht es oft, dass ich so gut wie bedeutungslos in einer Gesellschaft bin und Leute, die sogar noch später als och dazukommen, schnell viel "relevanter" sind als ich. Einfach weil sie mehr sagen wahrscheinlich.

Ich versuche immer einen netten Eindruck zu machen und offen zu sein, gleich von Beginn an(Also wenn ich das erste Mal mit jemandem spreche), um eine gute Meinung zu hinterlassen. Wenn ich jemanden auf etwas anspreche oder angesprochen werde, versuche ich mit freundlicher Stimme zu sprechen und offen zu wirken, aber überraschenderweise treffe ich sehr oft einfach nur scheinbar auf Zurückweisung.

Vielleicht liegt das manchmal auch nicht an mir, sondern an den anderen/dem Gegenüber, weil diese selbst unsicher sind o.Ä., aber das kann ich mir nicht vorstellen. Ich suche den Fehler immer bei mir und finde ihn einfach nicht, da ich es ja schon versuche und nicht weiß, was ich falsch mache?

Ich weiß nicht, wie man flirtet und bin gegenüber Frauen wie blockiert und sage deshalb meistens gar nichts, auch wenn ich es mir ein Gespräch so gut im Kopf vorstellen kann.

Wenn ich aufgrund dessen noch nichtmal bis zu dem Punkt komme, an dem ich jemanden kennenlernen kann, geschweige denn zu nächsten Schritten traue (Hast du Lust mal zusammen etwas zu unternehmen? Etc.) - besonders bei Frauen, wo es vielleicht mehr als Freundschaft werden könnte - wie soll ich dann überhaupt jemals eine Frau im Leben finden?

Durch mein viel-zu-sehr über alles nachdenken kann ich einfach nicht glücklich werden... Helft mir

Ich... weiß einfach nicht weiter. Bald beginne ich ein Studium und ich habe Angst, alleine zu bleiben und keine Freundschaften mit Kommilitonen zu finden... Alleine werde ich nicht studieren können, da ich unglücklich wäre und so bin ich zu allem demotiviert. Ich bin jetzt schon viel zu lange alleine, die ganzen letzten Jahre. Ich weiß nicht, wie man Freunde findet und Freundschaften ver"bessert". Ich hatte noch nichtmal jemals weibliche Freunde, weil ich bei Frauen generell einfach wie blockiert bin, und unsicher (Für Fortsetzung und Fragenende bitte meine Antwort lesen)

...zur Frage

Liebt mich der Bruder meines Freundes?

Ich (17) war gestern zum Geburtstag von der Mutter meines Freundes (17) eingeladen. Er hat auch 2 Brüder die logischerweise auch da waren. Auf jeden Fall hat sein ältester Bruder (21)immer meine Nähe gesucht (hat sich immer neben mich gesetzt obwohl eigentlich schon jmd anderes neben mir saß, hat mich oft mit seinen Beinen berührt, hat mich immer so von der Seite angestupst oder nur mich zum "Armdrücken" herausgefordert und sonst keinen und wir hatten auch sehr viel Augenkontakt usw..) ich finde ihn eigentlich auch recht attraktiv bzw nett. Was meint ihr könnte er auf mich stehen?

...zur Frage

Warum fässt er sie nicht an?

Hey leute

Bevor ihr denkt dass ich so viel frage: Ich teile diesen account mit freundinnen und stelle auch sehr oft fragen für die haha also kommt nicht alles von mir

So jetzt mal zu der frage einer freundin:

Sie ist jetzt seit ca 6 Monaten mit ihrem freund zusammen und ihre beziehungen davor waren der reinfall.

Sie ist an sich meeeega hübsch aber das was sie bedrückt sind ihre brüste.

Sie ist 17 und hat körbchengröße 75B und sie findet das zu klein für ihr alter obwohl wir ihr immer sagen dass es normal ist.

Aufjedenfall ist ihr aufgefallen dass ihr freund sie wirklich ÜBERALL am körper berührt,nur nicht an den brüsten..und jetzt machr sie sich natürlich ein kopf darüber ob es daran liegt dass sie nicht die größten brüste hat..im allgmeinen hat sie eigentlich eine schöne figur..sie sagt immer dass er ihr zwar manchmal da rauf guckt und sein kopf darauf oder dazwischen legt aber nie mit den händen berührt..so jetz zu meiner bzw ihrer frage: traut er sich nur nicht oder macht er das nicht weil er ihre brüste zu klein findet?

...zur Frage

Woher weiß ich das mein Interesse an ihm als Person liegt oder nur sexuell ist?

Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann. Er zeigte schon am ersten Tag sehr klar und deutlich Interesse an mir. Ich ging drauf ein und seither sucht er oft meine Nähe und möchte meine Aufmerksamkeit. Hört mir auch immer aufmerksam zu und lässt mich so gut wie nie aus den Augen, wird auch oft verlegen, vor allem wenn er mich nach ein paar Tagen wieder sieht.

Ich finde ihn sehr attraktiv und auch sein Verhalten sehr süß mir gegenüber. Aber ich bin mir irgendwie unsicher ob mein Interesse an ihm liegt oder es mehr auf das Sexuelle Interesse liegt.

Ich sehe ihn auch sehr gerne, vor allem wenn wir uns seit ein paar Wochen nicht mehr gesehen haben, denke auch oft an ihn, vor allem denke ich oft daran ihn zu küssen bis hin mit ihm zu schlafen 😅 Keine Ahnung warum ich das immer tue.

Wenn er mich am Arm oder so berührt dann bekomme ich am ganzen Körper so ein Kribbeln. Ich möchte wie er so oft wie möglich seine Aufmerksamkeit haben, aber bei manchen Dingen scheine ich anders als er zu reagieren.

Er hört mir immer zu und merkt sich die Dinge wie ein auswendig gelerntes Gedicht. Ich hingegen interessiere mich schon was er sagt, aber es ist irgendwie nicht ausgeprägter wie bei einem anderen Menschen (Freunde, Familie etc.) und ich möchte nicht unbedingt mehr erfahren, als das was er mir erzählt. Das verwirrt mich voll. Allgemein habe ich das Gefühl das mein Interesse im sexuellem Bereich überwiegt, könnte mich aber auch irren. Wie gesagt, bin sehr unsicher was das angeht.

Könnte das möglich sein? Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?