Findet man in Brackwasser eher poikiloosmotische oder homoioosmotische Tiere vor?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Übergangsbereichen von Salz- zu Süßwasser ist die Artenzahl bei einer Salinität von 0,5% - 0,7% minimiert. Protisten und viele wirbellose Tiere sind im Vergleich zum Meerwasser isotonisch. Da der Salzgehalt des Meeres recht konstant ist, benötigen sie auch keine Osmoseregulation. Der osmotische Gehalt des Protoplasmas und der Körperflüssigkeiten passt sich den geringen Schwankungen des Mediums an. Sie sind somit poikilosmotisch.

Das Fehlen einer einer Osmoseregulation bedeutet aber nicht automatisch einer Ionenregulation. Poikilosmotische sind seltenst in der Lage starke Salinitätsschwankungen zu tolerieren, wie sie gerade in Brackwasserbereichen vorkommt, z.B. Flußmündungen. Der osmotische Wert des Süßwassers ist derart gering, das isotonisches Leben völlig unmöglich wird. Homöosmotische Organismen wie z.B. Palaemon varians, (https://de.wikipedia.org/wiki/Palaemon_varians) können den osmotischen Druck ihrer Körperflüssigkeiten konstant halten und das unabhängig davon, ob das Medium hypertonisch oder hypotonisch ist. Diese Eigenschaft ist allerdings selten.

Bullenhaie sind, im Gegensatz zu anderen Haiarten, in der Lage eine angepasste Osmoseregulation zu betreiben, leben aber nicht ausschliesslich dort! Dies ermöglicht ihnen im Brackwasserbereich von Flußmündungen auf Jagd zu gehen. Warum sie dies tun ist derzeit noch in der Forschung. Es lässt sich allerdings nur sehr schwer nachweisen, da es vorwiegend Weibchen sind die in die Flüsse schwimmen. Die Weibchen verlieren völlig den Hunger wenn der Nachwuchs ansteht und sie auch auf Köder nicht mehr reagieren. Zudem sind die Flüsse an diesen Stellen überaus trübe und eine Beobachtung somit unmöglich. Vermutet wird hier, da sie lebendgebärend sind, ein ähnlicher Lebenszyklus wie bei den Lachsen. Je jünger die Haie desto weiter sind sie im Süßwasser anzutreffen.

Ein weiter Brackwasserpolychaet wäre Nereis diversicolour https://de.wikipedia.org/wiki/Seeringelwurm

ist in seinem Verhalten fast völlig poikilosmotisch. Du findest also im Brackwasserbereich nur Organismen die homöosmotisch leben können auf Dauer.

Gängt von den Tierarten ab. Viele Fische, auch Brackwasserfische, regulieren ihren Elektrolytgehalt aktiv, sind homoiosmotisch. Andere, wirbellose, aber auch paar Fische (Plattenkiemer), passen sich im Inneren der Umgebung an, keine aktive Regulierung. Vergleichbar mit Gleichwarm / Wechselwarm).

Spekuliere mal... Brackwasser wechselt den Salzgehalt mit den Gezeiten... Gewisser Vorteil für die aktiven Regulierer, Stress (laufende Anpassung der Biochemie im Körper an die schwankenden Salzgehalte) für die, die sich der Umgebung angleichen.

Aber dennoch geht es Bullenhaien (Plattenkiemer... passiv) im Brackwasser gut...

Fische für Brackwasser umgewöhnen?

Hallo!
Welche Fische abgesehen von Mollys, Goldringelgrundeln und eventuell Guppys kann man noch ans Brackwasser umgewöhnen bzw. welche Leben in der Natur wie die oben genannten im Süß- und Brackwasser?
Danke für die Antworten!
Lg

...zur Frage

Was ist Brackwasser und woher kriegt man das her?

Hallo leute ein freund von mir kriegt morgen ein aquarium und er hat mich letztens gefragt was brackwasser ist und ich habe in google nichts gefunden könnt ihr mir helfen ?

...zur Frage

Infraschall schlecht für fische?

Ich habe ein UBoot mit Kamera gebaut und statt der Steuerung durch ein Kabel habe ich überlegt es mit Infraschall zu machen, die Frage ist, ob das ok ist oder hauen da alle Fische im Umkreis von 2km ab? Habt ihr noch andere Ideen zur Übertragung von Befehlen?

...zur Frage

Tiere im Atlantischen-Ozean?

Welche Tiere/Fische usw gibt es alles im Atlantischen Ozean.

...zur Frage

Wie fischte man früher in Flüssen?

Allgemein bekannt ist, dass man schon seit tausenden Jahren im Meer fischt.

Aber wie sieht dass mit Flüssen aus? Ich meine nicht Angeln, sondern Fischen mit Netz im Fluss, mit Holzboot oder ähnlichem. Kann mir jemand ein bisschen darüber erzählen?

Eine kurze Info über Fischen in Seen und Meeren und Seen, die mit Flüssen verbunden sind (in welche Richtung fließt der Fluss dann? In den See rein, oder eher raus? Beim Meer kann der Fluss ja nur rein münden, weil der ja sonst Salzwasser hätte ...) wäre ebenfalls sehr nett.

Bitte so wenig wie möglich übers Angeln :)

...zur Frage

wieso schwellen seesterne an, wenn man sie ins brackwasser von flussmündungen liegt?

Wieso ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?