Findet Ihr es schlimm als Frau, wenn man als Mann nur 9,60 Brutto st. Mindestlohn verdient?

7 Antworten

Ich Finde das nicht schlimm! Solange man seine Kosten decken kann, und sich nicht Grundlos verschuldet ist es auf jeden Fall besser einem Job nachzugehen der einem Spaß und keinen Frust bereitet.

Man hat ja nichts davon wenn der Partner gut verdient, aber dann zu Hause mies gelaunt ist, weil er im Job unglücklich ist.

Frauen mit Wunsch nach Familie sehen auf ein gutes Einkommen, aber sie denken sicher auch nicht schlecht über das Prekariat ...

Nein finde ich gar nicht schlimm. Solange man mit dem Geld auskommt, ist es wichtiger Spaß am Job zu haben, als Großverdienern zu sein:) ich wäre froh, dass mein Partner eine Arbeit hat die ihm Freunde bereitet und glücklich macht.

Ist doch gut, wenn Du zurechtkommst! Häufig können die Menschen, die weniger verdienen, besser wirtschaften. Und wenn die Arbeit Spass macht und Dir Zufriedenheit gibt, ist das okay!

Ja, es ist schlimm, wenn ein Mensch, egal ob Mann oder Frau, nur einen Stundenlohn von 9,60 Euro bekommt. Jede Arbeit ist mehr wert.

Was möchtest Du wissen?