Findet ihr das schlimm? Keine Beziehung?

12 Antworten

Hey, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin fast 18 und hatte bis jetzt noch keine Beziehung, ungeküsst und Jungfrau bin ich auch noch. Ich hab auch oft darüber nachgedacht ob das schlimm ist, aber es ist nun mal normal.
mich habe mich letztes Jahr das erste mal getraut mich mit einem Jungen zu treffen, wir hatten eine schöne Zeit auch wenn nichts daraus geworden ist. Ich habe meine Erfahrungen gesammelt und das zählt. Natürlich wird man immer Ängste haben. Wird er mich verletzen? Sollte ich ihm vertrauen?
Das ist ganz normal, aber ich denke man muss die Erfahrungen sammeln und das nicht auf zwang. Ich meine so lang du auch ohne einen Freund oder Freundin zu Frieden bist, ist doch alles gut. Du solltest mit dir im Einklang sein und auf dein Gefühl hören.

Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden!

Ja hast du, vielen Dank

0

Hey, bin M21 und auch ungeküsst, Jungfrau und immer Single gewesen.

Es fängt damit an, dass eine Beziehung oder Sex keine Ereignisse sind, die irgendwann mal passieren müssen. Solange du nichts vermisst oder dich nicht irgendwie gehemmt fühlst, lebst du dein Leben genau richtig. Wenn man das versteht, kann das schon einige Ängste lösen.

Genau wie du war ich immer Einzelgänger und hab lange gedacht, dass ich mich dafür entschuldigen oder Ausreden finden muss, warum ich "komisch" bin und nicht auf Leute zugehe. Mit der Zeit habe ich aber verstanden, dass das ein Teil meiner Persönlichkeit ist, auf den ich mich einfach einlassen muss und der sich nicht meiner Umwelt anpassen muss. Ich bin deshalb auch noch nie glücklicher als jetzt gewesen, Single zu sein. Sogar als ich mich das erste Mal hart verknallt habe (mit 19 Jahren, hält bis heute), wusste ich, dass ich darauf nicht bauen möchte, weil ich niemand bin, der sich langfristig binden und immer jemanden um einen herum haben möchte. Bei mir sind das aber keine Bindungsängste, weil ich keine "Angst" vor der Bindung habe. Nur weiß ich halt, dass ich in der Summe eher unzufrieden wäre in ner Beziehung, auch wenn mir manchmal Liebe und Zärtlichkeit fehlt im Leben.

Ob und welche Wünsche und Ängste bei dir in dem Thema eine Rolle spielen, weiß ich natürlich nicht. Aber ich hoffe, dass dir das hilft, dich selbst besser zu verstehen. Am Wichtigsten ist, dass du dir von keiner Seite aus Druck machen lässt. Nur so kannst du beurteilen, was du selbst brauchst und willst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen lieben Dank.

1

Ich habe eine Freundin die 21 Jahre alt ist und auch bisher keine Beziehung hatte, allerdings hat sie hauptsächlich mit Jungs zutun weil sie mit denen besser klarkommt, für mein Verständnis sieht sie auch sehr gut aus hat aber Bindungs und Berührungsängste und mit ihrem Selbstwert zu kämpfen.

Hi, hab auch Bindungsängste und starke Verlustängste und bin jetzt seit fast 2 Jahren in einer Beziehung. Ist nicht wichtig mit welchem Alter man eine Beziehung hat. Wichtig ist, dass du eine Person findest die dich glücklich macht und die die Reife hat mit dir darüber zureden um für einander passende Lösungen zu finden.

Das wird schon, wenn du dich bei Jemanden sehr wohl fühlst, dann lass dich irgendwann mal darauf ein.

Wir Frauen sind stark, auch wenns mal nicht der Richtige ist können wir damit umgehen.

Finde ich absolut nicht schlimm. Es ist deine Entscheidung, wann du dich bereit fühlst.

Ich bin w/19, Jungfrau und ungeküsst, aber wahrscheinlich auch asexuell.

Same

0

Was möchtest Du wissen?