Feste Freundin Eltern vorstellen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine feste Freundin nach 14 Tagen? Bring sie mit nach Hause und sag deinen Eltern wie sie heisst, das ist alles. Den Rest werden sich deine Eltern schon denken.

Wenn sie reinkommt, sagst Du: Mama, das ist sybille, von der ich Dir schon soo viel erzählt habe. Papa, das ist Deine zukünftige Schwiegerrtochter. Dann werden sie sich anschauen und vielsagend an die Stirn tippen. Wenn Du nicht gerade der englische Thronfolger bist, solltest Du dem ganzen nicht zuviel Gewicht verleien. Ein einfaches: Das ist xxx, meine Ma, mein VAter o. ä. reicht völlig

Naja, ich würde mal sagen es kommt auch auf deine Eltern an. Wenn sie eher der Typ Eltern sind, die da sehr kritisch sind und oft was zu bemängeln haben (hoffentlich nicht), würde ich es ihnen eher mal langsam beibringen. Ansonsten sagst du ihnen einfach, dass du eine Freundin hast (feste Freundin würde ich nicht unbedingt sagen).

So, das wäre mal der erste Teil, nun zum nächsten Schritt. Du sagst ihnen, dass du sie gerne zum Essen einladen würdest, erzählst ihnen aber auch was über sie, das ist wichtig, da sie sonst 1.) deine Freundin mit Fragen durchlöchern, 2.) sie leichter mal ein Thema finden, falls grade nichts geredet wird. Flaute ist nämlich auch nicht so toll. Kannst sie ja auch darum beten sie nicht zu viel zu Fragen (wenn sie es trotzdem machen, sagst du einfach mal nach einer Frage, dass du mit ihr jetzt in dein Zimmer gehst).

Naja, das wärs dann auch schon, denke ich. Falls ich noch etwas vergessen habe, kann das ja jmd ergänzen.

Nimm es mir bitte nicht übel, Du hast seid zwei Wochen eine Freundin und Du bist der Meinung es ist eine feste Freundin. Das ist schön wenn Du so darüber denkst, kann ja auch wirklich so sein. Dennoch würde ich noch ein wenig Zeit vergehen lassen, lasst das was zwischen euch entstanden ist erst noch wachsen, sich weiter entwickeln und dann steht dem natürlich auch überhaupt nichts im Wege sie deinen Eltern vorzustellen. Du möchtest doch ganz sicher von deinen Eltern Ernst genommen werden, so schätze ich dich mal ein. Nun stell dir doch mal vor das wird mit euch nichts und nach kurzer Zeit möchtest Du deinen Eltern die nächste Freundin vorstellen, und kurz darauf wieder eine. Das ist nur eine Theorie, doch glaubst Du das deine Eltern sich in solch einer Situation nicht dann doch so ihre Gedanken machen würden hinsichtlich dessen wie reif Du bist. Also meine Meinung, besser die Beziehung noch etwas gedeihen lassen und dann so nach vielleicht 2 bis 3 Monaten stellst Du deine Freundin deinen Eltern vor. Es spricht aber nichts dagegen deinen Eltern zu sagen das Du eine Freundin hast.

Boah, dass find ich jetzt aber gemein - wir sind auch schon solange befreundet, wann lern ich endlich mal deine Eltern kennen "grins"

0

du solltest das ganze locker angehen (: ich würde sie vorstellen , und dan (vllt. hoch in's zimmer gehen, oder kino oder so) (:

später am abend, wenn sie dann schon gegangen ist, kannst du dir ja die fragen deiner eltern anhören und beantworten , und fragen, wie die eltern die freundin finden (:

am besten sagst du deinen eltern bevor sie zu dir kommt, das deine Feste freundin kommt (:

hoffentlich hat dir mein tipp einwenig geholfen xD

also ich würde nicht sagen das man nach 14 tagen schon von einer festen freundin sprechen kann. Deshalb würde ich auch keine große Sache draus machen.

Ach wie süß..hallo Mama, hallo Papa, darf ich euch meine Freundin vorstellen, sie heißt...xy...mach nicht zuviel Wirbel darum. Nach der kurzen Zeit. Dem Mädchen wirds vielleicht gar nicht recht sein. LG Ula

Bringe es ganz locker und mit Humor. Das ist meine Freundin ......... so wie ihr wollen wir in Zukunft gemeinsam Probleme lösen, die wir alleine gar nicht hätten.

also ich denk mal deine eltern wissn daste ne freundin hast wenn net dann sagst dus ihnen und wenn se dann bei dir is einfach ganz gelassen und alles ich denk mal deine eltern werdn sich erstmaln bisschen mit ihr unterhalten weil man sich ja nich kennt

Am besten, du bereitest deine Eltern sanft darauf vor: "Papa, Mama. Ihr ward doch auch noch nicht immer zusammen... Also ich meine, ihr habt euch doch auch... irgendwann mal... kennengelernt... bevor ihr mich bekommen habt..." Und so weiter. Du schaffst das schon! :)

Du sagst einfach: "Mama, Papa, das ist meine feste Freundin!"

Deine Freundin: "Gutsn tag, ich bin die'xxx'. Schön, Sie kennenzulernen "

Deine Eltern: " Hallo 'xxx' Schön, dass du auch mal zu uns gekommen bist. Unser Sohn erzählt dauernd von dir (zB)"

Ach ... mache das einfach ganz "formlos" ... wenn du weißt, zu welcher Zeit deine Mama (oder deine beiden Eltern) zuhause sein werden ... dann kündige kurz vorher an, dass du diese deine Freundin zu einem Kurzbesuch mitbringst. Und du kannst ja auch noch sagen, dass sie seit 14 Tagen deine feste Freundin sei.

Ende ... und aus ... mehr brauchst du nicht zu sagen ...

Und es macht auch gar nichts, wenn bei dem ersten Besuch nur deine Mama zuhaus ist ... so lernt sie das Mädchen zuerst einmal ein klein wenig kennen und sie kann dann deinem Vater davon erzählen.

Und der Besuch sollte natürlich zu einer "normalen" Uhrzeit erfolgen ... (und ...mache deine kleine Freundin nicht etxra nervös, mache keinen "Klimbim" ... nimm sie einfach zu dir nachhause mit ...)

Und ... viel Spass noch

e

Erzähl Deinen Eltern erstmal nix von fester Freundin, sag einfach, dass ihr zusammen ein Referat in der Schule halten sollt!

Was möchtest Du wissen?