Fertige Brotbackmischungen, welche sind gut und empfehlenswert?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Favoriten kommen von Aurora (z.B. in allen Edeka-Märkten ca. -,79 € für 500 g). Da habe ich fast alle angebotenen Mischungen durch und war mit allen ausgesprochen zufrieden sowohl im Brotbackautomaten als auch im Herd gebacken. Alles (Hefe + Sauerteig) ist drin und muss nur noch mit Wasser vermischt werden. Bei dem breiten Angebot kann man süchtig werden finde ich. Schau mal hier: http://www.aurora-mehl.de/unsere-produkte/brotbackmischungen/produkt/aurora-brotbackmischung-vitalbrot.html

Hallo andreaSo, ich verstehe deine Frage sehr gut! Wir backen doch auch selber, weil wir volle Transparenz über unsere Nahrungsmittel haben wollen und weil die Qualität beim "Bäcker deines Vertrauens" immer schlechter wird. Ich habe mir früher Mehle und Zutaten im Mühlenladen selbst gekauft und zuhause gemischt - jetzt mische ich mir meine Backmischungen online selbst. Ich finde www.ichbackdich.de dafür echt super. 

Damit es auch super gelingt, hier noch die ultimative Backanleitung, mit der eigentlich nichts mehr schief gehen kann:

 

1. KNETEN: 500g ichbackdich-Mischung (eventuell zunächst mit 10g Salz vermischen, je nach dem, ob Salz drin ist oder nicht) und 1/2 Frisch-Hefewürfel bzw. 10g Trockenhefe in eine Rührschüssel geben. Lauwarmes Wasser (50% der Mehlmenge) zuschütten. Beim Kneten mit dem Esslöffel (je 10ml) Wasser zugeben, bis der Teig glatt und "wollig" ist. Wassermenge gesamt für 500g Mehl: ca. 330ml. 

2. GÄREN: An einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis der Teig etwa die doppelte Größe erreicht hat.

3. BACKEN: Den Teig sanft formen, mit Wasser benetzen und in den vorgeheizten Ofen einlegen. Nach 10 Minuten die Backtemperatur senken und das Brot fertig backen. Teig aus 500g ichbackdich-Mischung ca. 50 Minuten, aus 1kg ichbackdich-Mischung ca. 60 Minuten backen. Backofentemperatur: Elektro Ober-/ Unterhitze: von 250 Grad auf 210 Grad Celsius; Elektro Heißluft: von 200 Grad auf 180 Grad Celsius; Gas: von Stufe 5 auf Stufe 4

Hallo Ihr Lieben, eigentlich backe ich ja lieber selber, direkt nach Rezept mit Mehl aus der Mühle (T550). Aber zuweilen muss es schnell gehen.

Für mich selber, als Art Notizzettel, habe ich die von mir verwendeten Backmischungen - bisher Brot, der erste Kuchen ist gerade im Ofen - in Wort und Bild versucht zu beschreiben und zu zeigen.

http://backmischung.rezeptbibliothek.de/

Klasse waren bisher Ährenwort und Bauckhof Backmischungen.

Das einfachste ist wohl ganz sicher ein Weißbrot, bei den Körnerbroten ist so ein Problem mit der Flüssigkeit, oftmals sollte es nämlich weniger sein.

Lieben Gruß von Dagmar

p.s. Aldi Backmischungen schmecken nicht schlecht, ich hatte da aber schon Probleme, dass die Waren nicht einwandfrei waren...

ich finde die Brotbackmischungen von der Teltomalz GmbH www.teltomalz.de super lecker und auch einfach zu machen. Aus einer Mischung bekommt man 2 Brote á 750 g raus und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmmt auch.

Das Roggenmischbrot von Aldi schmeckt ganz gut. Oder Mehrkornmischungen

Was möchtest Du wissen?