Fernstudium....? nicht bestanden?

3 Antworten

Entscheidend ist hier zunächst die Frage, um was für ein Fernstudium es sich handelt. Geht es um einen Fernlehrgang, oder um einen akademischen Fernstudiengang? Wie schon aus den anderen Beiträgen hier hervorgeht, gelten an Fernhochschulen die gleichen Regelungen wie im Präsenzstudium und Details stehen in der Prüfungsordnung. Wenn du allerdings nur einmal eine Prüfung nicht bestanden hast, wirst du nicht gleich exmatrikuliert ("rausgeschmissen"). Meistens hat man zwei oder sogar drei Versuche, mitunter sind auch mündliche Nachprüfungen möglich usw. Wie gesagt, Details dazu kann dir deine Hochschule sagen. Oder du schreibst hier noch ein paar Details rein - dann können wir vielleicht auch weiterhelfen.

Viele Grüße Markus Jung

Ein Fernstudium ist - wenn es an einer staatlich anerkannten Hochschule abgeleistet wird - genau so ein Hochschulstudium wie an Präsenzhochschulen. Je nach den Regelungen der Prüfungsordnung kann man die Prüfungen in Pflichtfächern ein- bis zweimal wiederholen. Danach wird man (zwangsweise) exmatrikuliert. Das Unangenehme ist, dass man dann für dieses oder ein eng verwandtes Studium für die entsprechende Hochschulform (FH oder Uni) bundesweit gesperrt ist. Am besten, Du informierst Dich noch genauer bei Deinem Prüfungsamt.

Auch im Fernstudium gibt es Vorschriften wie häufig du durch die Klausur fallen darfst. Irgendwann hast u einen Kurs endgültig nicht bestnaden und dann (wenn es keinen Ausgleichkurs gibt) auch den Studiengang vermasselt. Dann kannst du diesen nicht weiter studieren.

Was möchtest Du wissen?