Federgabel-Öl Ersatz?

3 Antworten

Ich vermute das ein etwas dichflüssigeres Öl allenfalls eine minimale Änderung bei der Dämpfung erzeugt.Es könnte sich härter,stärker gefedert anfühlen.Keinesfalls führt es zu einer Null-Funktion.Es kann sich etwas verkantet haben.Fahr in de Werkstatt und klärs ab.Ist eine Kleinigkeit.Niemals darfst Du Pflanzenöle verwenden.Außer für die Küche und für SB.^^LG

ja, ich dachte mir auch, dass es dann bei dickflüssigerem öl einfach nur langsamer reagieren müsste .... aber nö ^^ es geht einfach garnicht mehr. selbst wenn ich mich komplett auf den lenker stütze

1
@wiedermalich

Das ist ein mechanisches Problem.Kann ich aus der Ferne unmöglich beurteilen.

2

Frag deine Nachbarn nach einem flüssigen Fahrradöl oder ein Ölspray für Fahrräder. Sie haben sicher auch was da.

naja, eine dose Silikon-Spray habe ich auch da ... aber ich kann doch nicht einfach so eine ganze Dose in die Gabel sprühen, oder?

0
@wiedermalich

Nein, auf keinen Fall irgendwas sprayen! Es muss ein Ölspray sein! Das steht dann auf der Spraydose, wie das richtig anzuwenden ist

0
@LaurentSonny

Du kannst doch keinen Spray für einen Dämpfer verwenden! Der ist doch viel zu dünnflüßig. Die Viskosität muss schon zum Dämpfer passen!

0

Hast du beim zusammenbauen der Dämpferpatrone vielleicht den Lockout aktiviert?  Hast du zuviel eingefüllt, sodass etwas Öl unterhalb der Patrone ist? Welche Gabel ist es denn überhaupt?

das ist eine Judy J3.

Laut anleitung soll das Öl sogar unter die Patrone gefüllt werden. Habe auf den ml genau eingefüllt. und lockout ist voll geöffnet

0

Was möchtest Du wissen?