Fastfood.. Ungesund?!

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gerade beim mackes futter ist das problem der fett, zucker und salz gehalt der dieses junkfood ungesund macht. son cheesburger hat roundabout 300 kcal von denen man eigendlich einiges einsparen könnte - der schmelzkäse ist mega fettig und salzig, dann der zucker im brötchen damit die farbe und der geschmack stimmt, der zucker im cetchup müsste auch nich sooo viel sein ... and so on.

fritten sind ganz böse, auch wegen fett und salz ^^

bei nem döner fährt man was das "ungesund" angeht tatsächlich noch am besten wenns um die abteilung fastfood geht - weniger salz, halbwegs frisches saltzeugs etc

Ungesund. Warum steht in jeder Lebensmittelttabelle. Das eine kleine Blatt wässriger Salat und das bisschen Rinderhack in der Bulette (der Rest ist Brot) ist sicher keine gesunde Ernährung. Wnen man sich ansonsten aber ausgewogen und gesund ernährt spricht nichts dagegen ab und zu mal zu sündigen, wobei ab und zu nicht jeden Tag oder jede Woche heißt.

Ja, der Fraß ist ungesund: Enthält zu viel Salz, zu viel Fett, zu viel gesättigte Fettsäuren, zu viele Transfette, zu wenig Vitamine und zu wenig Ballaststoffe.

Was möchtest Du wissen?