fast nichts essen - schlechte Laune?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht bist du ja ein unbewußter Moslem und führst grad den Ramadan durch, ansonsten kann das auch an der brütenen Hitze liegen

Jaa das wirds sein, Danke :) !! :D

0

Kann zusammenhängen. Wenn Du Stress hast und nervös, sind die Energieressourcn Deines Körpers dafür konzentriert und der Verdauungsapparat ist gesperrt. Dann wird u.U., auch keine neue Magensäure mehr bereit gestellt und damit kanna uich der Hunger ausfallen.

Natürlich! Nahrung enthählt alle möglichen vitamine und minaralien etc. Wenn dein gehirn zb nicht mit treibstoff versorgt wird kann es keine endrophine ausschütten und du empfindest weniger glück oder garnicht. Deine muskulatur geht es genauso wenn es nicht beliefert wird. Stell dir ein benzinmotor vor den du ohne benzin fahren wollen würdest. Geht nicht, also :) schön obst und gemüse essen. Dann hast du auch wieder lust etwas zu machen ;)

Da du viel zu wenig isst hat dein Körper keine Kraft und schaltet auf Sparflamme. Dieses Sparmaßnahme sorgt dafür, dass du generell wenige Energie hast und Antriebslos bist.

Grundsätzlich würde ich die Theorie deiner Mutter bestätigen, was die fehlende Motivation und vor allem die schlechte Laune betrifft.

Wenn du nichts isst, dann fehlt deinem Körper schließlich Energie, die er für alle Aktivitäten braucht. Darum geht er in eine Art von "Energiesparmodus", um nicht noch mehr Energie zu verbrauchen. Auch sinkt der Blutzuckerspiegel, was schlechte Laune hervorrufen kann und eig. kein sehr angenehmer oder wünschenswerter Zustand ist.

Bei mir selbst und einigen Freunden kann ich es z. B. immer wieder beobachten, wie die Laune von glücklich zu "fass und sprich mich nicht an" schwankt, wenn der Blutzuckerspiegel zu stark sinkt.

Du könntest einfach versuchen einen Tag mehr zu essen und dann deine Mutter fragen, ob es besser geworden ist, um es an dir selbst zu testen.

Was möchtest Du wissen?