Falschen Hamster geholt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das so sehen: Der Hamster, den du jetzt, in diesem Moment, hast, gehört dir und du gehörst ihm. Zurückgeben ist rechtlich vielleicht möglich, aber wir sprechen über ein hilfloses Tier, das dem Willen der Menschen ausgeliefert ist.

In dem Moment, als du ihn für ein paar Euro mitnahmst, hast du dich moralisch verpflichtet, für ihn zu sorgen, ihn lieb zu haben und bis an sein Lebensende alles für sein Wohlbefinden zu tun.

Tiere kann man nicht einfach zurückgeben, umtauschen oder wegwerfen wie ein Smartphone, das man nicht braucht. Darunter leidet der Hamster, dein Gewissen und dein Karma.

Danke für die Antwort. Tatsächlich habe ich einfach nur Zeit gebraucht und der Hamster wird auch noch viel mehr Zeit brauchen aber der kleine gehört schon zur Familie auch wenn ich ihn nicht "knuddeln" kann. Ne Schlange kann ich auch nicht knuddeln naund darf man die Tiere dann nicht halten? Naja das denken scheinbar manche. Das es daran liegt. Aber es lag an mir und das war klar. Ich habe ihn behalten weil eigentlich stand zurückgeben nie zur Frage. Aber Naja es war richtig.

1
@ssofanforever

Freut mich echt, das zu hören. Das mit dem Knuddeln kann vielleicht mit der Zeit auch noch was werden. Es gibt ja auch Menschen, die lange Zeit brauchen, bevor sie jemandem ihr Vertrauen schenken, das ist bei Hamstern sicher nicht anders. Ich wünsche euch viel Spaß zusammen, und danke für das Sternchen ^_^.

0

lass mich raten.. der hamster mag es nciht wenn du ihn aus dem käfig nimmst und versuchst mit ihm zu knuddeln?

Und der auf ebay ist als "knuddeltier" deklariert.

Wenn man aus dem grund sich ein haustier holt sollte man es besser ganz lassen, denn das sind genau die gründe aus denen voreingenommen tiere gekauft werden und dann nach 2 wochen wieder im tierheim landen oder gleich ausgesetzt werden.

Das ist unfair und verantwortungslos.

Ich hab ihn noch nicht mal angefasst. So weit ich weiß soll man das in den ersten Wochen nicht einmal versuchen.

0

Mein Gott- das ist ein Lebewesen, und nicht ein paar Schuhe die nicht passen. Das ist ja so, als würde man sein Kind zurückgeben wollen, weil es nicht so hübsch ist wie man dachte. Der arme Kleine möchte dich als Kumpel, weil er sonst niemanden hat. Gib ihm mal einen Namen.

Was stört dich an ihm? Schlafen tun die meist Tags, und Laufrad laufen gerne auch Nachts. Streicheln mögen sie nicht so. Ist es das?

Nein. Es ist nicht der Hamster der. Es war nur das Gefühl wenn auch Schuldgefühl das weil ich zu ungeduldig war vllt nicht den richtigen "gefunden" habe. Auch wenn ich mir eigentlich ziemlich sicher war da ich in mehreren Handlungen war und ich mich für diesen kleinen Entschieden habe. (Mir ist bewusst wie schlecht die Hamster da gehalten werden und man die eigentlich nicht kaufen sollte).

0

Entschuldige meine offenen Worte, aber da dreht sich mir echt alles um. Ich finde so ein Einstellung wirklich abartig.
Das ist ein Lebewesen und kein Ding! Man kann sie nicht beliebig aus tauschen, wie es einem passt und nur weil man ungeduldig war zurück geben. Was ist denn bei dir kaputt?! Wer sagt denn, dass der neue Hamster besser passt? Muss der dann auch wieder weg?

Tu dem Tier einen gefallen, gib es in eine verantwortungsbewusste Pflegestelle, kauf dir ein Plüschtier und werd erwachsen!

Einerseits hast du recht aber andererseits würde ich einen Hamster doch nicht richtig verpflegen bloß weil ich ihn nicht mag? Also so eine Stellung ist echt inakzeptabel, allein der Gedanke daran.

0

Was möchtest Du wissen?