Falsche Zündkerze eingebaut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unterschied zwischen BR und BPR ist der zusätzliche Entstörfaktor. BPR ist ne entstörte Kerze , die andere nicht. Die 7 ist Standart- die 8 höheren Wärmewert. A zum Schluss einen anderen Elektrodenabstand..

https://www.ngk.de/technik-im-detail/zuendkerzen/wie-sie-den-ngk-code-knacken/

...interessante Seite!

1

Wenn eine mit einem anderen Gewinde eingebaut wurde, wird das Gewinde versaut.

Oder der Motor läuft nicht richtig.

Ansonsten wird man nicht viel kaputt machen können. 

..damit kannste dir den kompletten Kolben durchbohren. Hat früher mal nen Kumpel an sein Mopped geschafft. Eingebaut werden mußte eine mit Kurzgewinde, er hatte eine mit Langgewinde aus versehen reingeschraubt. Einmal den Kickstarter kräftig durchgetreten und der Kolben war Geschichte.

0

Zündkerze gebrochen folge ventile kaput...

Habe vor 6 Monaten (7000km) bei meinen BMW 325i die Zündkerzen wechseln lassen NGK R BKR6EK. Am Sonntag hat der Motor bei der Autobahn angefangen zu stottern. ADAC gerufen die meinten Zündung spinnt ich soll weiter fahren zur werkstatt da es nicht weit war. Und dann ist es rausgekommen: Ich habe als erstes dieZündspullen überprüft da die kerzen Neu waren naja als das nicht geholfen hat habe ich die zündkerzen rausgedreht. Und das wars: Zündkerze ist Gebrochen am Isolatorfuß. Habe mich kurz gefreut eine neue wierder reingedreht..... und es stottert weiter aber nicht mehr so stark.. so wie es aussieht hat das abgebrochene stück hat meine Ventile zerschlagen... Motor schaden....

Was mach ich jetzt?

Ich habe keine rechnung von der werkstatt als die es gewechselt haben. Die meinten das dass nicht ihr problem ist...

Muss ich jetzt selbst den schaden bezahlen?

...zur Frage

Rasenmäher von Briggs&Stratton verbiegt Zündkerzen, warum?

Hallo, ich habe das Problem, dass bei meinem Rasenmäher mit Briggs und Stratton 625 Series Motor dieser bei der Zündkerze die Masseelektrode von der Mittelelektrode weg biegt. Der Rasenmäher ist Bj 2009 und hat max. 50 Betriebsstunden und wurde nicht sehr oft eingesetzt. Er ist auch nicht verbastelt. Nur letztes Jahr fing er irgendwann an die Elektroden der Zündkerzen auseinander zu biegen. Egal ob die Original verbaute Kerze von Champion, andere ältere Champion Kerzen, neue Kerzen von Briggs & Stratton, eine NGK-Kerze oder eine Bosch-Kerze der Motor hat den Elektrodenabstand bei jeder vergrößert! Meine Freunde und Bekannten wussten keinen Rat und nicht mal im Internet habe ich etwas gefunden. In eine Werkstatt möchte ich ihn nicht bringen, 1. Kostet Viel Geld & 2. Wenn ich es nicht selbst mache lerne ich dabei auch nichts. Jetzt hoffe ich hier auf Hilfe, der 1 Zylinder 4 Takt Benzin Motor mit 190ccm, 2 Ventile mit Membraner Vergaser ist neuwertig. Ich hoffe mir kann noch jemand einen Tipp geben oder mir Genau sagen was das Problem ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?