Fahrschule wechseln? ( bin umgezogen ..)

3 Antworten

Stimme da meinem Vorredner zu. Anrufen und beraten lassen ist wohl am Besten. Außerdem stellt sich natürlich noch die Frage, wie schnell du fertig werden willst. Wenn du nur noch zwischen Freitag und Sonntag Zeit hast, dann wird natürölich auch nicht viel Zeit für Fahrstunden bleiben.

Tendenziell würde ich dir also empfehlen zu wechseln.

Finzanielich? :D

Mein Kumpel hat mal die Fahrschule gewechselt und sich die Stunden anrechnen lassen. Das geht, wenn du das in einem bestimmten Zeitraum machst. Da hilft nur bei deiner neuen und bei deiner alten Fahrschule anzurufen und sich beraten zu lassen.

Haha Finanziell meinte ich..

alles klar danke

0

Also von den Fristen her hast du noch keine Probleme.  ( innerhalb von einem Jahr nach bestehen der theoretischen muss die Praktische - Prüfung durchgeführt werden) 

Also normalerweiße sollte dir dein jetziger Fahrlehrer ein Dokument austellen können, das bezeugt das du schon 5 Praxisstunden durchgeführt hast.

Also kannst du dich ganz einfach bei einem neuen Fahrlehrer  (wenn du die Papiere hast) anmelden.

Aber das kann natürlich von Bundesland unterschiedlich sein. Am einfachsten wäre wenn du das einfach mal mit einem Fahrlehrer abklärst.

Muss ja nicht direkt der Alte , sondern kann ja auch schon der neue  sein. Der freut sich bestimmt über dich als neuen Schüler und gibt dir sicherlich Auskunft.

Grüße

Was möchtest Du wissen?