Fahrradreifenmaße,was hat das hinter der Zoll Zahl zu bedeuten?

2 Antworten

Besser als die Zollangaben sind die heute vorgeschriebenen Angaben in Millimetern der ERTRO-Norm. 26 X 2.00 entsprechen 50-559, 50 Millimeter dick und 559 Millimeter Innendurchmesser. 2,25 Zoll sind dann ungefähr 7 Millimeter dicker. Musst du gucken, ob du genug Platz hast, sollte aber passen bei einem Mountainbike.

Ja, die Hersteller haben Toleranzen. 3 Millimeter mehr oder weniger in der Dicke sind erlaubt.

Empfehlen würde ich dir bei den billigen Reifen die von Kenda. Noch besser wäre es, du würdest etwas mehr Geld ausgeben. Dann spielt die Marke keine große Rolle. Gute gibt es von Continental und von Schwalbe, doch auch andere habe interessante Angebote.

Wichtig ist, das der Reifen zum Einsatzzweck passt. Fährst du viel Straße, sollte der Reifen auch dafür geeignet sein.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Danke ihnen schonmal (ja ich würde schon lieber eine Markenversion nehmen-->auch wenn teurer...)

Aktuell habe ich die Schwalbe RigdePac, 54-559 Reifen drauf ...

Diese bekomme ich jedoch nicht, nur die Schwalbe Black Jack 26 x 2.25 (57-559)  (von Schwalbe)

Ob die auch passen würden?

Das sind sodann ja auch schon 7 Millimeter...

Ja,ich fahre viel Straße aber auch im Wald;-)

0
@choclatecookie

7 mm, wenn es denn überhaupt genau sieben sind, heißt 3,5 mm auf dichter an den Streben rechts und links. Mountainbikes sind eigentlich für solche Reifen gedacht. Ich habe an meinem 60er, 2.35 Zoll. Schwierigkeiten gebt es gern mit Schutzblechen, aber die wirst du ja nicht dran haben.

Hier klick mal durch, was Conti so anbietet:

https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/mountainbike/speed-king-2-2

Und hier kannst du nach Preisen und anderen Marken sortieren lassen:

https://www.bike-components.de/de/komponenten/reifen/26-reifen/

Achte auf das Gewicht und wie gesagt wirklich darauf, dass die Teile straßentauglich sind. Der Speedking ist natürlich das absolute Leichtgewicht und der super Straßenrenner. Nur ist er teuer und auch nicht sonderlich pannensicher.

Der Black Jack ist ein Billigreifen. Die kommen nicht aus Deutschland sondern aus China. Da würde ich einen Kenda aus Taiwan für das gleiche Geld vorziehen.

0

Was möchtest Du wissen?