Fahrradkette hängt durch - Umwerfer spannt nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was du meinst ist das Schaltwerk und nicht der Umwerfer - der sitzt vorne.

Die Kette sollte nicht am Schaltwerk ziehen. Die Zugspannung ist oben an der Kette nicht unten. Entweder liegt es an einer zu langen Kette oder deine Zahnräder am Schaltwerk solltest du mal wieder reinigen und schmieren. Die setzen sich gerne mit allerhand Schmutz und Fäden zu.

Sollte dein Schaltwerk defekt sein hilft wahrscheinlich nur noch ein Austausch. Das passiert aber eher selten. Ich hab hier Räder die sind 15 Jahre alt und funktionieren noch Tip Top.

Es kann auch am schwer gängigen Freilauf der Rades liegen. Dann würde das allerdings nur beim Rückwärtstreten passieren. Nimm doch mal das Hinterrad ab und guck ob sich alles leicht drehen lässt ohne das die Kette aufliegt.

0
@Bujin

Ahh, bei dem Teil ist der Begriff "Umwerfer" ja auch viel sinniger. :)

Also, hab das Rad ausprobiert, das läuft ganz gut. N kleiner Achter ist drin, aber es läuft flüssig.

Werde jetzt gleich mal das Schaltwerk und die Zahnräder säubern. Würdest du den Dieseltrick empfehlen? Mein Fahrrad ist sicher schon 30 Jahre alt, wie alt die Schaltung ist, weiß ich aber nicht. Habs vom Sperrmüll :D

0
@HansCalwer

Mit Diesel reinige ich meinen Antrieb auch immer. Auf keinen Fall Benzin! (Benzin ist ölfrei und zieht Öl magisch an, weshalb die Kette dadurch entölt und nicht geölt wird.

Vor längeren Touren würde ich aber trotzdem immer richtige Kettenöl nehmen (gutes Rohloff zB.)

0

Es gibt verschiedene Ursachen. Dass die Kette zu lang ist, schließe ich mal aus. Dann müsste das Problem schon immer existiert haben. Möglich ist eine extrem dreckige oder rostige Kette, die vom Schaltwerk nicht mehr gespannt werden kann. Möglich ist auch, dass das Schaltwerk selbst dreckig/verrostet ist, sodass die Feder im Schaltwerk da nicht gegen an ziehen kann. Oder aber die Feder im Schaltwerk ist verbogen oder gebrochen. Ersatzteile bekommt man wahrscheinlich nicht, dann hilft der Austausch.

Hallo,

baue den Umwerfr mal ab und lege ihn 24 Stunden in Diesel ein. Reinige ihn dann und schmiere die Gelenke dann nach. Dann funktioniert er wieder einwandfrei, wenn die Ringfeder ( Spannfeder ) noch intakt ist.

mfg

Parhalia

Was möchtest Du wissen?