Fahrlehrerwechsel innerhalb der Fahrschule?

7 Antworten

Hallo,

sofern es eine Fahrlehrerin gibt und sie auch noch Kapazitäten frei hat, kannst du zu ihr wechseln.

Du bist die Kundin und darfst natürlich Wünsche äußern. Du bezahlst ja auch dafür.

Sei dir aber nicht zu sicher, dass sich dann auch auf jeden Fall was ändern wird.

Für viele Jugendliche ist die Ausbildung zum Führerschein eine der ersten wahren Erfahrungen, dass das Leben eben kein "Ponyhof" ist.

Viele Grüße

Michael

Jo, einfach am besten als erstes mit dem Fahrlehrer reden, dass du wechseln willst, dann mit der Fahrschule und dann sollte da kein Act sein. Sind alles Menschen und du bist nicht der erste, der Probleme mit seinem Fahrlehrer hat.

25

Warum sollte man noch ne unnötige Diskussion mit dem Fahrlehrer führen von dem man grad wegwechseln möchte..

0

Habe ich auch gemacht. Das ist dein Recht! Wenn sie sich sperren, wechselt die ganze Fahrschule

42

Ein Wechsel der Fahrschule ist oft nicht erforderlich und verursacht hauptsächlich nur mehr Kosten.

Das wäre nur die allerletzte Möglichkeit, wenn es wirklich nicht anders geht.

Gruß Michael

0

Ich hab schon 6 Fahrstunden absolviert, aber bisher nur auf dem Parkplatz. Ist das erlaubt?

hallo leute!

ich mache gerade den führerschein und habe bereits 6 fahrstunden à 50 min absolviert. und das nur auf dem parkplatz. ich habe probleme beim lenken/spur halten und auch das runterschalten müsste ich noch wenig üben (weil mich der fahrlehrer immer so verwirrt hat, zuerst hochschalten und dann ganz schnell runter schalten). anfahren klappt aber schon recht gut und ich würge auch so gut wie nie ab. nächstes mal hab ich einen anderen fahrlehrer. mein fahrlehrer sagte zu mir, dass wir uns schon "langsam" der straße nähern (nach 6 fahrstunden... hahaha, echt lustig -.-) und ich nächstes mal noch kurze zeit am übungsparkplatz verbringen muss und dann in ortschaften bzw. wo es noch nicht so arg zugeht (bisschen außerhalb der stadt) fahren darf/kann. er sagt das dann dem anderen fahrlehrer.

zockt meine fahrschule nur ab??? den ich hab gehört, dass die meisten schon in ihrer ersten fahrstunde im echten straßenverkehr unterwegs waren???

...zur Frage

Probleme mit der Fahrschule - Muss man zur praktischen Führerscheinprüfung selber kommen?

Hallo, zurzeit mache ich meinen Führerschein Ich bin recht unzufrieden mit meinem Fahrlehrer, die Fahrstunden dauern immer so 38 statt 45 Minuten, er geht während den Fahrstunden zur Bank oder auf die Toilette... Ist das alles noch okay? Bzw. soll man sich das gefallen lassen? Mit ihm darüber zu reden habe ich mich nicht getraut.. Diese Woche ist meine zweite praktische Prüfung, zu der ich selber anreisen muss, keine Fahrtkostenerstattung oder so bekomme, und 120€ alleine für den Fahrlehrer bezahlen muss, was mich auch richtig ankotzt.

Ist das alles normal? Das ist jetzt mein dritter Führerschein und bei keiner Fahrschule war ich 100% zufrieden. Und wo kann ich mich am besten über die Fahrschule beschweren?

Vielen Dank für Eure Antworten Geniesser

...zur Frage

Fahrstunden Fahrprüfung?

Also ich habe seit Oktober regelmäßig fahrstunden und hatte im März die praktische prüfung wo ich durchgefallen bin( mein fahrlehrer mochte ich nie weil der immer so streng war) der prüfer meinte ich fahre unsicher und man merkt das ich noch nicht bereit bin. nach der zeit habe ich meinen fahrlehrer gewechselt zudem muss ich sagen er ist viel netter. Aber bei jeder fahrstunde habe ich absolut keine lust und bin mega schlecht drauf und mein fahrlehrer meint eben ich fahre sehr unsicher und wie eine schlaftablette und traue mich nicht ich weiß nicht wie ich das ändern soll ich kriege es eben nicht hin und werde zudem bald 18 wo ich auch selbst fahren kann und ein auto habe meine frage ist jetzt ich will bald alleine fahren wie schaffe ich es endlich richtig zu fahren so dass mein fahrlehrer mich zu der prüfung zulässt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?