färbt pfefferminztee die zähne...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Prophylaxessistentin kann ich dir nur aus Erfahrung sagen, dass es auch auf deine Zahnhartsubstanz und deine Speichezusammensetzung ankommt. z.B. Mit dem Speichel hat viel mit Biochemie zu tun (gewisse Bakterien verstoffwechseln bestimmte stoffe und deren Abfallprodukt kann auch stark verfärben z.B. Eisensulfid)Ich hatte Patientin die viel geraucht, Kaffee getrunken haben etc. und kaum Zahnverfärbungen hatten. Dann hatte ich wieder welche die ab und zu Tee getrunken haben, die mußten alle 3 Monate zu mir zur Reinigung kommen. Deswegen kann es sehr wahrscheinlich sein, dass Pfefferminztee bei dir das gleiche Resultat verursacht. Denke dann aber, dass jeglicher Tee bei dir Verfärbungen verursachen wird. Was ich dir empfehlen kann als Vorbeugung(vermeiden lässt es sich nicht, außer du verzichtest jetzt auf alle Dinge die bei dir Verfärbungen verursachen können)damit es nicht ganz so schnell so stark wird, benutze eine Schallzahnbürste und wenn du keine überempf. Zahnhälse hast bzw. diese auch nicht freiliegen, kannst du dabei auch 1x die Woche Elmex Intesivzahnreinigungspaste anwenden. Aber bitte wirklich nur 1-2x Woche. Ansonsten bleibt dir nichts anderes übrig als 2-3 mal im Jahr beim ZA deines Vertrauens eine Proffessionelle Zahnreinugung durchführen zu lassen (denn zst sollte auch regelm. entf. werden, da dieser sehr rau ist, und sich da ganz schnell sehr starke Verfärbungen drauf absetzen). Ein Trost:Verfärbungen sind nicht Schädlich für die Zähne, sondern lediglich ein kosmetisches Problem!

Tolle Antwort, Kollegin!

0

hi du

kannst du mir erzählen wo ich den teil mit der speichelzusammensetzung mal fachmännisch abchecken lassen kann?

zahnarzt klar, aber ich komm mir dabei iwie komisch vor nur deswegen einen termin zu machen :P. hab meinen nächsten erst in märz 2015

0

Bei Schwarztee habe ich das schon gehört. Aber bei Pfefferminztee glaube ich das nicht.

Ja, fast alles verfärbt die Zähne. Jedoch bekommt man diese Verfärbungen mit einer sehr guten, normalen Zahnpasta ohne Bleichmittel und anderer Agriffsstoffe, ziemlich gut weg.

hmm, dann hab ich wohl einfach genetisch nicht die weissesten zähne. danke!. werde mal den ZA fragen bei nächster gelegenheit... was ist eine sehr gute, normale zahnpasta?

0

Über Nacht graue Zähne?

Habe am Nachmittag viel Kamillentee und Pfefferminztee getrunken und bin abends aus versehen ohne Zähne putzen eingeschlafen. Jetzt bilde ich mir ein dass meine Zähne grauer sind (trotz putzen am Morgen). Kann das sein? Oder ist das verfärben eher so ein Ding was über mehrere Jahre geschieht? Können Zähne über Nacht dauerhaft grau werden? Oder sehe ich Gespenster?

...zur Frage

Alternative zu Sonnenlicht zum Haare aufhellen?

Hi, ich will meine hellbraunen Haare etwas aufhellen und hab dafür einige Tipps gefunden wie Schwarztee, Zitronensaft oder Wodka in die Haare schmieren und sie dann in der Sonne trocknen lassen. Momentan gibts aber leider wenig Sonne in dieser Jahreszeit... was wäre da die Alternative? Wenn ihr noch andere Wege kennt ohne Sonne, dann könnt ihr die mir auch gern sagen. :)

...zur Frage

Gelbere Zähne von Früchte- und Kräutertee?

Hi, ich hab mal eine Frage:

Vor ca. einem halben Jahr habe ich angefangen Tee zu trinken! Ich hole mir immer Früchte- oder Kräutertees! (Pfefferminze, Kamille, Brombeere, Kirsche!) Seit einiger Zeit haben sich jedoch (so glaube ich zumindest) meine Zähne leicht gelblich verfärbt! Liegt es am Tee? Ich dachte bislang, Zahnverfärbungen können nur von Roitee, grünem und schwarzen Tee kommen (diese Sorten trinke ich jedoch nicht)! Habe vor lauter Verzweiflung meinen leckeren Brombeeretee verschenkt! Bin mir unsicher...! 😞

...zur Frage

Pfefferminztee für die Katze? Gilt Pfefferminztee als schlecht bei Magenbeschwerden?

Hallo,

unserer Mieze geht es nicht so gut. Sie frisst wenig und soll viel trinken (Anweisung vom Tierarzt). Katzenmilch bekommt sie jetzt schon, weil sie davon zumindest mehr trinkt, als von normalem Wasser. Nun dachte ich mir, dass zur Abwechslung vielleicht auch Pfefferminztee gut wäre? (Kamillentee guckt sie nicht an, aber viele Katzen sind ja scharf auf Minze^^). Ich habe grade auch gelesen, dass viele Katzen Pfefferminztee mögen und es gesundheitlich unbedenklich für Katzen ist. Mein Vater meinte aber grade, dass Pfefferminztee schlecht bei Magenbeschwerden ist... und Magenbeschwerden hat unsere Katze zur Zeit nun leider auch. Stimmt das, oder hat er es nur so aufgeschnappt?

Also was meint ihr, kann es schaden der Mieze Pfefferminztee anzubieten?

...zur Frage

Was färbt Zähne mehr? Tabak oder Kaffee?

Bin mit Leidenschaft am Schlürfen und Saugen, aber bekomme langsam Angst um meine Zähne, die vor paar Jahren noch deutlich strahlten. Sie sehen immernoch gepflegt aus, aber der Unterschied ist merkbar.

Jetzt zur Frage: Es gibt ja zwei Symptome: EInerseits einzelne "dunkle Flecken" auf den Zähnen und andererseits eine einheitliche Verfärbung. Entsteht das zweitere von Kaffee und die Flecken vom Rauchen?

Was von beidem ist schlimmer für die Optik?

...zur Frage

Henna Neutral (Henna Cassia) mit Kamillentee anrühren um Haare ein wenig aufzuhellen?

Funktioniert das? Ich würde mein Blond gerne etwas aufhellen. Und färbt dieses Henna garantiert nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?