fändet ihr es schlimm eine 6 in mathe auf dem zeugnis zu haben, wenn man in allen anderen fächern...

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

äähh...ne 6?? JAAA!! trotz der sehr guten noten in den anderen fächern. 79%
nöö, wenn man echt in allen anderen ne 1oder 2 hat, nicht!! 15%
naja...geht so... 6%

14 Antworten

äähh...ne 6?? JAAA!! trotz der sehr guten noten in den anderen fächern.

Da hast du dich aber richtig angestrengt oder??? Ist ja nicht so leicht eine 6 zu bekommen. Tolle Leistung!

Wir hatten ja auch Leute, die nicht gut in Mathe waren oder es einfach nicht gerafft haben, aber für ne 6 im Zeugnis...da hat man einfach null gemacht. Weder Hausaufgaben, noch sonst im Unterricht sich Mühe gegeben...nicht einmal ein Lächeln nehme ich an...Wenn du überhaupt im Unterricht warst....Wenn nicht, dann ist die 6 ja klar :)))))))))))

das kommt ganz drauf an auf welche Schule du bist und welche Ansprüche dieser Art. Bist du auf einem Gymnasium? Ich bin auf einem Gymnasium und wenn du da eine 6 hast musst du die mit einer 1ausgleichen und kriegst trotzdem noch Stress mit den Lehrern auf anderen Schulen ist das vielleicht anders oder nicht so streng geregelt. Aber ich verstehe dich, weil du ja auch schreibst dass du versuchst, dich zu bemühen. Und wenn du es dann nicht schaffst, ist das für dich ja auch blöd. Aber solange du in den anderen Fächern gut bist lass nicht den Kopf hängen. Das zeigt ja auch dass du dich engagiertst.

Eine sechs gehört überhaupt nicht aus Zeugnis. Unsere Lehrer haben uns seinerzeit mal gesagt, eine Sechs bekommt man nur dann, wenn man gar nichts getan hat. Und dagegen lässt sich wohl was 'tun'! Bemühe Dich wenigstens! rechnen musst Du schon könne. sonst hält man Dich ja für d.mlich.

wenn ich allen allen fächern ne 1 oder 2 hätte und nur in mathe eine 6, hielte man mich bestimmt nicht für dämlich.

0
@laraleandra

Doch. Dämlich UND Faul. Sonst hättest du den Mumm ein Buch zu öffnen.

0
@Eveli

lach, als ob ioch den nicht hätte...

und weißt du was? ich hab sogar den mumm zur nachhilfe zu gehn. du hast ja ne tolle ahnung...

0
äähh...ne 6?? JAAA!! trotz der sehr guten noten in den anderen fächern.

ja, selbst bei totalen Desinteresse is ne 4 locke drinne!

Wenn man da ne 6 hat, hat es ganz andere Gründe als unvermögen, gerade in mathe.

Außerdem, wenn dir schon solche simplen logischen Zusammenhänge abgehn, kommste eh nicht weit.

mooooment mal.

und das werde ich garantiert auch nicht mehr brauchen.

0
@laraleandra

man muss doch eigentlich nur die Hausaufgaben machen, sich im Unterricht benehmen können, vielleicht mal was aus der vorherigen Stunde wiederholen, dann steht man mündlich schon mal 3. Wenn man dann ein bisschen aufgepasst hat und vor der Arbeit ein bisschen lernt, ist da mit Sicherheit eine 4 oder 5 drin, selbst wenn man sonst gar nichts von Mathe versteht...

0

Ich habe auch Jahre lang verzweifelt versucht Mathe zu verstehen!! Und trotzdem immer nur 4,5 und 6 bekommen. Einmal sogar im Zeugnis ne 6! Und,Nein ich habe da auch nicht nur desinteressiert rumgesessen. Ich habe versucht Hausaufgaben zu machen....ich hab sie aber einfach absolut nicht verstanden. In den Arbeiten saß ich da und hab aufs Papier gestarrt weil ich einfach gar nicht wusste was ich machen soll... Behaupte nicht das man total leicht eine vier bekommt!

0

Keine andere Auswahl? Du bleibst mit der 6 so oder so sitzen. Also, streng dich an. Das muss wenigstens ein fünfer werden. Und wer soll dich mit einer 6 in Mathe ausbilden?

erstens bleibt man bei uns mit ner 6 und dem rest des zeugnisses nicht sitzen. und 2., bei dem rest des zeugnisses, da bildet einen doch wohl wer aus! wenn man in dem beruf kein mathe braucht (oder kaum).

0
@laraleandra

Die Grundrechenarten brauchst du immer und die richtige Einstellung. Wenn du jetzt schon sortierst, was du brauchst und was nicht, läßt das Zweifel aufkommen, ob du geeignet bist. Es gibt immer wieder mal Arbeiten, die keinen Spaß machen und für die man "Biss" braucht. Eine 6 läßt darauf schließen, das du nur Leistung zeigst, wenn es dir Spaß macht und nicht, wenn es erforderlich ist. Es gibt genügend Bewerber, die mehr zeigen.......... Und die werden eindeutig bevorzugt.

0