Fährt jemand von Harley Davidson? Ist das was anderes als normales Motorradfahren?

10 Antworten

Ich hatte bisher 5 Harleys; eine Softail Standard, eine Heritage, eine Evo Fat Boy, eine Twincam Fatboy und eine Twincam Springer. Es sind ganz normale Motorräder, aber halt ein anderer Lebenstil, das stimmt schon. Aber man soll den Harley-kult auch nicht überbewerten. Wenn man mal in HH bei den Harleydays war, ist man ziemlich enttäuscht wenn man sieht was für Penner der Marke das Image verleihen.

Naja die bikes schauen genauso wie der Typ aus. Hässlich

0

Hallo! So ist es auch wieder nicht, das die Harley eine schwanzverlängerung ist! ich fahre schon seit jahren Harley, alleine wenn man von a zu b fährt ist das schon ein eigenes feeling. fährt mal ne japsn und dann ne harley dann habt ihr den vergleich! quaität :-)

Ich bin so ein Ding zwar noch nie gefahren, aber wie bei fast allen Männer-Spielsachen, die einen Mythos entwickeln, geht's hier um eine Steigerung des männlichen Selbstwertgefühls.

Im Gegensatz zu leider vielen anderen "Gummikühen" sehe ich auf Harleys mehr "disziplinierte" Motorradfahrer, die eher den Genießertyp verkörpern als den "Platz-da,-jetzt-komm-ich"-Raser.

Das hat nix mit Disziplin zu tun. Wenn Du eine Harley so fährst wie sie gedacht ist, nämlich richtig langsam, dann macht sie Spaß, Sobald Du aber nur im Entferntesten von Dynamik träumst treibt der lahme, störrische Eisenesel dich in den Wahnsinn.

Deswegen fährt einfach niemand der irgend welche fahrerrischen Ambitionen hat so ein Ding.

2
@DAAhN

da spricht der Fachmann.....der sogenannte störrische Esel läßt sich wunderbar agil durch die Kurven treiben. Es macht einfach Spaß eine Hatley zu fahren, ob schnell oder langsam. Deine Schilderung ist genau falsch wie sie mal Mercedes nachgesagt wurde.

1

Gummiikühe sind BMW Boxer und die dürften mit ihren paar PS nicht gerade zu den "Platz da hier komm ich Motorrädern" gehören.....😀 Man sollte keine Komentare abgeben wenn man keine Ahnung hat....😀

0

Harley-Davidson hat es wie keine andere Motorradfirma geschafft, ein Lebensgefühl anstatt eines technischen Geräts zu verkaufen. Nicht umsonst sagt ein Werbespruch: "Du kaufst den Lebensstil - das Motorrad ist kostenlos".

Außerdem sind Harleys teuer, damit beschränkt sich die Käuferschicht etwas auf dieohlhabenderen. Technisch gesehen wird die Marke von vielen bezweifelt.

Shag d'Albran

Harley-Davidson hat es wie keine andere Motorradfirma geschafft, ein Lebensgefühl anstatt eines technischen Geräts zu verkaufen.

Quasi das iPhone unter den Moppeds ;o)

1

Teuer muss sie nicht sein eine Sportster 883 Iron bekommst du für unter 10 000€

0

Harley fahren kann man nicht beschreiben, muss mann erleben! Angefangen vom einzigartigen Sound, die Individualität - kaum eine Harley bleibt im Serienzustand. Jeder schafft sich sein einzigartiges Bike - und nach jeder Ausfahrt trägt man ein breites Grinsen im Gesicht. Einfach nur schön!!!

ehr dabei, vorbei ist immer blöd ! :D

1

Was möchtest Du wissen?