Fachinformatiker mit/ohne Grundkenntnissen?

7 Antworten

und zwar hab ich vor mich für eine Ausbildung als Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung zu bewerben. Das problem ist ich habe so gut wie keinerlei Grundkenntnisse.

Wenn du so gar keine Vorkenntnisse hast: Was macht dich so sicher, dass dieser Beruf dir für die nächsten 40-45 Jahre Erfüllung bringen wird?

Das problem ist ich habe so gut wie keinerlei Grundkenntnisse. ... Reicht das um Fachinformatiker zu werden. In der Ausbildung sollte sowas einem ja beigebracht werden.

Grundsätzlich brauchst du kein Wissen mitzubringen. Die Ausbildung ist darauf ausgelegt, dass du dort alles lernst, was für die Abschlussprüfung gebraucht wird.

Jedoch reicht das bei Weitem nicht aus, um später auch einen Job zu bekommen; geschweige denn, ihn zu behalten. Rund 40.000 arbeitslose Fachinformatiker in Deutschland werden dir das gern bestätigen.

In der Ausbildung sollte sowas einem ja beigebracht werden.

Du hast dir einen Beruf ausgesucht, in dem ständiges Lernen grundlegende Voraussetzung für den Joberhalt ist. Das bedeutet, dass du auch nach Schulschluss (und später nach Arbeitsschluss) immer und immer wieder zu Büchern und Programmierwerkzeugen greifen solltest, wenn du deinen Job behalten (oder einen bekommen) willst.

Diese Eigenschaft, also der permanente Wille, dich selbständig und ohne Aufforderung weiterbilden zu wollen (und es dann auch zu tun), ist das absolute Zentrum. Hast du sie, ist alles gut und du wirst nicht nur die Ausbildung erfolgreich meistern. Hast du sie nicht, schaffst du zweifellos die Ausbildung. Danach kannst du dann aber auf einen neuen Beruf umschulen, wenn du nicht dauerhaft arbeitslos sein willst...


Und damit beantwortet sich auch deine Frage

Nein, es ist kein Problem, wenn du kein Vorwissen hast. Mit dem unterschriebenen Ausbildungsvertrag in der Tasche dürfte es der Firma schwer fallen, dich rauszukanten; selbst wenn sie wollte. (Da helfen dir die Gesetze.) Insofern ist es nur die Frage, wie geschickt du dich bewirbst.

Auch die Abschlussprüfung kannst du schaffen, wenn du zumindest im Unterricht halbwegs aufmerksam bist.

Um allerdings einen Job zu bekommen (oder zu behalten), musst du ERHEBLICH mehr wissen, als dir in der Ausbildung vermittelt wird. Das bedeutet: Du musst auch neben der Ausbildung und neben dem Job ständig zu Büchern und Werkzeugen greifen, um deine Fähigkeiten und Kenntnisse auszubauen und zu stabilisieren.

Gibts nichts mehr dazu zu sagen ;-)

0

Ja naja, ich glaube schon, dass es Firmen gibt, die Grundkenntnisse voraussetzen. Die FI Ausbilsung ist schon anspruchsvoll (daher werden meist auch Abiturienten, oder sehr gute Realschüler genommen) und mit Vorkenntnissen leichter zu meistern. Zudem kann man den Azubi schneller einsetzen, als wenn man bei 0 anfängt. Dann könnte man ja gleich jemanden nehmen, der genauso für eine kaufmännische Ausbildung passt ohne Grundkenntnisse im Bereich Informatik.

Also ich glaube, dass es schon Firmen gibt, bei denen es klappen kann, aber ich denke der Großteil sucht Leute mit Vorkenntnissen.

Aber viel Erfolg Dir!

Für ne Ausbildung braucht man natürlich keine Grundkenntnisse. Das sollst du ja da lernen.

Ja nur steht auf der Seite vom Arbeitsamt bei den Stellen, dass viele Firmen solche Grundkenntnisse erwarten. Ich war/bin einfach verunsichert. Kommt wohl dann auf die Firma an!

0

Einstiegsgehalt Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Hallo,

ich werde meine Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bald beenden und würde gerne Wissen was man als Einstiegsgehalt verlangen kann ? Ich habe eine Fachhochschulreife. Unternehmen Finanzdienstleistung/Finanzberatung in Hessen mit ca. 75 Mitarbeiter.

...zur Frage

Wie kann ich mit quali. Hauptschulabschluss Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung werden?

Wie kann ich jetzt mit dem quali. Hauptschulabschluss eine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung machen?

...zur Frage

Kann man als Fachinformatiker Systemintergration sich weiterbilden zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Und zwar würde ich gerne in die Fachrichtung Anwendungsentwicklung gehen allerdings sind dort fast alle Plätze belegt. Nun habe ich mir überlegt in die Systemintergration zu gehen und wollte wissen ob man dann später irgendwie wechseln kann , da ich unbedingt in der Anwendungsentwicklung arbeiten möchte. Kann man sich da weiterbilden oder wie sieht das aus? Es geht um die Ausbildung zum Fachinformatiker mit den Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration

...zur Frage

Welche Programmiersprachen werden bei der Ausbildung Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung gelehrt?

Werden Java,Visual Basic, PHP, C++, HTML, CSS, XML sowie Datenbanken MySql beigebracht???

...zur Frage

Fachinformatiker für systemintegration oder anwendungsentwicklung?

Ich beginne ab september eine ausbildung zum fachinformatiker und habe die Wahl zwischen systemintegration und anwendungsentwicklung. Beides macht mir spaß! Jedoch weis ich nicht, welches in der Zukunft mehr Kohle bringt. Welches hat die besseren aufstiegsmöglichkeiten. Bitte um euren Rat. Danke.

...zur Frage

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Ausbildung bei Banken?

Hallo, ich möchte im September 2017 eine Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung anfangen. Jetzt habe ich eine Stelle bei einer Bank gefunden, doch was für Anwendungen muss man bei einer Bank programmieren ? Will mich vielleicht bei der HypoVereinsbank bewerben. Bei der Stelle steht, paar Kenntnisse in (X)HTML und PHP wären nicht schecht. Ich hab paar Grundkenntnisse in HTML, aber HTML/PHP ist doch "nur" Webentwicklung oder ? Lernt man bei der Ausbildung nicht auch C, C#, Java, Phyton etc ? Also die Frage ist, was programmiert man bei Banken als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?