Exotherme/Endotherme Reaktion?

5 Antworten

das Eine (exotherm) läuft unter Energieabgabe, für das andere (endotherm) musst Du Energie hinzugeben. Ich verstehe nicht, was da schwierig sein soll.

Bei Deinen Beispielen habe ich allerdings auch so meine Probleme: Beim Schlittschulaufen reagiert gar nichts (höchstens Du mit einem anderen Läufer). Beim Kuchenbacken läuft chemisch schon irgendwas ab. Das wird dann sicher endotherm sein, da ja über den Ofen und dessen Hitze Energie zugeführt wird..

Beim Schlittschuhlaufen gibt es eben schon eine Reaktion, laut meinem Lehrer aber ich verstehe eben nicht welche das sein soll

0
@XXMartina

chemisch passiert da nix. Physikalisch wird Druck auf das Eis ausgeübt, welches aufgrund dieses Drucks (unter dem Schlittschuh) schmilzt und Dich gleiten lässt (könnte man entfernt als endotherm bezeichnen). Nachdem der Druck weg ist, gefriert das Eis sofort wieder. 

0

okay egal trd danke!

0

Naja, wenn eine Reaktion nur dann ablaufen kann, wenn man stetig Energie zuführt, ist es eine endotherme Reaktion und wenn du eine Aktivierungsenergie zuführen musst und die Reaktion von da an von allein abläuft, liegt eine exotherme Reaktion vor.

Eine exotherme reaktion benötigt ein wenig aktivierungsenergie und läuft eigenständig unter abgabe von energie weiter. Bsp: ein streichholz, durch reibung oder hitze (aktivierungsenergie) einmal angezündet, brennt der kopf schlagartig ab und setzt dabei energie frei in form von Hitze, du musst es ja nur einmal reiben, nicht die ganze zeit. Bei der endothermen reaktion musst du ständig energie zuführen um die reaktion in gang zu halten, da sie sonst aufhört zu laufen!

Was möchtest Du wissen?