Excel Summe mit Buchstaben und Zahlen in einer Zelle

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es bei Ziffern bleibt, also Zahlen unter 10, dann sollte das hier genügen:

=SUMMENPRODUKT((RECHTS(A1:D1;1)="x")*(LINKS(A1:D1;1)))

Sonst:

=SUMMENPRODUKT((RECHTS(A1:D1;1)="x")*(LINKS(A1:D1;LÄNGE(A1:D1)-1)))

Falls auch mehr als EIN Buchstabe vorkommt, musst Du das in der RECHTS-Funktion anpassen, á la:
....Rechts(A1:D1;3)="abc"
und - bei drei Buchstaben wie im Beispiel- von der LÄNGE auch 3 abziehen statt 1.

Kommst Du klar?

Sorry, ich bin neu hier und habe den "Kommentar-Knopf" gerade erst gefunden

Also hier nochmal:

Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten!!!

Die erste Formel von Oubyi funktioniert freu

Zahlen größer 9 kommen in meiner Tabelle nämlich nicht vor.

Nun wäre es nocht ganz toll, wenn man zwischendrin noch leere Zellen haben könnte, die von der Formel ignoriert oder mit dem Wert Null gerechnet werden. Wisst ihr ob und wie das geht?

Grüße, Leo

0
@Leo1213

Das geht auch, ist allerdings etwas komplizierter, da dafür imho eine Matrixformel nötig ist. Und zwar diese:

{=SUMME((WENN(A1:D1<>"";(RECHTS(A1:D1;1)="x")*(LINKS(A1:D1;1)))))}

ACHTUNG!
Das ist eine Matrixformel.
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:
STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig).
DAS erzeugt die { } und macht die Formel zu einer Matrixformel.

Kommst Du klar?

0
@Oubyi

Tausend Dank!!!

Das funktioniert genau so wie ich es mir vorgestellt habe.

Du hast mir sehr geholfen.

0

Vielen Dank für die schnellen Antworten!!!

Die erste Formel von Oubyi funktioniert freu

Zahlen größer 9 kommen in meiner Tabelle nämlich nicht vor.

Nun wäre es nocht ganz toll, wenn man zwischendrin noch leere Zellen haben könnte, die von der Formel ignoriert oder mit dem Wert Null gerechnet werden. Wisst ihr ob und wie das geht?

Also ich weiß nicht ob Excel x und y addieren kann , weil es für excel einen text darstellt. Du müsstest schon die Zellen formatieren mit "x" und "y" als benutzerdefinierte Einheiten auch dann kannst du nur zellen addieren in denen nur eine zahl und x oder eine zahl und y vorkommt.

Wenn die x und y zellen nicht untereinandere oder nebeneinandere geordnet sind ist es halt eine ganz schöne arbeit mit dem formatieren und auswählen bei der summenbildung.

Es geht, macht das Ganze aber unnötig kompliziert, wie du an Oubyis Antwort siehst - und diese Formel berücksichtigt noch nicht veränderliche Zahlengrößen und Textlängen.

Versuch in Excel möglichst immer Text und Zahl zu trennen.
Es spricht doch nichts dagegen, in A1 die 2 zu schreiben und das x in B1, die 3 dann in C1, y in D1, ....

Dann läßt sich ganz leicht eine Formel aufstellen, bei der es egal ist, ob das nun x oder abc, ein- oder zweistellige Zahlen sind.

Was möchtest Du wissen?