Ex verbreitet Gerüchte

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Würde aber eine größere Geschichte werden. Sag den Freunden und Bekannten "Bei so einem blöden Weib könnte man ohne weiteres schwul werden, ich habe mich aber für ein anderes Mädel entschieden. Sie sinnt nun nach Rache, sonst steckt da nichts dahinter." Je weniger Wind drumherum gemacht wird, desto schneller verläuft die Sache im Sand.

Die üble Nachrede nach § 186 StGB (D) ist eine Art von Ehrdelikt, das sich von der Beleidigung (§ 185 StGB) dadurch unterscheidet, dass nicht die Äußerung eines bestimmten negativen Werturteils unter Strafe gestellt wird, sondern das Behaupten oder Verbreiten ehrenrühriger Tatsachen.

Der Straftatbestand der üblen Nachrede ist in § 186 StGB normiert, welcher wie folgt lautet: Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cble_Nachrede_%28Deutschland%29

Ja, das ist schlimm. Du kannst sie wegen Verleumdung abzeigen, aber was wird das helfen? Die Gerüchte verstummen deshalb doch nicht. Trete dagegen auf, wo immer du kannst.

Hi nobido! "Hinter jedem Gerücht steckt ein Körnchen Wahrheit." habe ich bisher immer geglaubt. Jetzt glaube ich eher, dass das auch nur ein Gerücht ist. Nichtsdestotrotz würde ich in deinem Fall einen Juristen konsultieren, gleichgültig ob das Gerücht der Wahrheit entspricht oder nicht.

anzeige wegen verleumdung und rufschädigung bei der polizei mit zeugen hinterlassen. dann bekommt sie einen gerichtlichen maulkorb verpasst. du kannst auch noch unterlassungsklage nachreichen und schadensersatzdrohhung.

Sind das die Gerichtskosten wert ? ;)

Glaube nicht ,steh darüber und mach dir 'n Spaß draus.

Ich will die Gerichte auch eigentlich nicht mit so einem Kinderkram zusätzlich belasten, allerdings hat sie nach unserer Trennung schon so viel Mist rumerzählt, mit dieser Schwulensache ist das Fass wirklich übergelaufen.

0
@nobido

Das ist ja noch 'n harmloses Gerücht. Wenn die alte gefrustet ist ,lasse doch Karma lässt grüßen :)

Die Leute die fragen den sagste :

Wenn ich an alles glauben würde ,was man mir erzählt ,dann wäre die Welt doch schon längst untergegangen. & ist's sie's ? Nein.

0

Du kannst sie wegen Verleumdung anzeigen!

allerdings alter , das ist rufmord und bösernachrederei übelstersorte... klag sie an und schleif die alte vors gericht , oder du regelst es auch anders , wenn du verstehst was ich meine...

Was möchtest Du wissen?