esse ich zu viel obst?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der größte teil der Nahrung sollte aus viel verschiedenem Obst und Gemüse bestehen. Der Größte teil der Deutschen erreicht nicht die Empfehlungen. Du scheinst aber nah dran zu kommen.

Täglich MINDESTENS 300g Obst und 400g Gemüse sind empfohlen. Und wenn du Normalgewicht hast,musst du dir keine Gedanken zu machen ob zu davon zunimmst.

So mancher isst abends eine Tafel Schokolade. Um auf gleich viele Kalorien zu kommen, müsstest du 800g Trauben essen, oder 2 Kilo Karotten, oder 1 Kilo Äpfel, oder 500g Bananen. Der Unterschied ist nur, dass du mit dem Obst einen deutlich gesünderen Zucker hast und zudem viele Vitamine, Spurenelemente, Ballaststoffe usw. zu dir nimmst.

Ein Pfund Karotten oder Trauben am Abend sind aber definitiv kein Problem. Gut wäre aber, wenn du immer wieder mal Abwechslung drin hast. Man sagt von jeder Farbe etwas ;) Super ist auch dass du das Obst und Gemüse roh isst ;)

Liebe Grüße und frohes Knabbern

Danke für den 600. Stern :)

1

Also die Menge an Obst ist völlig ok für den Tag. Die Frage ist ja, was kommt da eher anderes dazu, was das Ganze eher wieder in eine negativere Bilanz zieht uU.

Der Fruchtzucker direkt aus dem rohen Obst ist für uns Menschen die beste und sauberste Energiequelle. In diesen Säften sind sämtliche guten Stoffe aufgeteilt. ABer auch in der Schale teils, daher sind geschälte Äpfel z.B. nicht so gesund wie die ganze Frucht.

Natürlich ist zuviel essen immer nachteilig auf Dauer. Im Sommer wird sich die Früchtemenge wohl noch etwas steigern denk ich, aber solange es nicht massenhaft Kilos werden, geht das schon. Aber solange bei den zusätzlichen Sachen, die du isst, artfremde und erhitze Dinge dabei sind, erzeugen diese Dinge trotzdem schleichend Probleme. Also klage dann, bei einer möglichen Gesundheitsverschlechterung zuerst diese Nahrung an, nicht das Obst.

Das rohe Früchte Allergien auslösen, also die Ursache sind, kann maximal nur dann passieren, wenn man es wirklich maßlos mit Früchten übertreibt und am Tag 4,5,6,7 Kg isst. Das gibt Leute die schaffen das, aber das ist definitiv zu viel und erzeugt immer Probleme auf Dauer.

Aber das rohe Früchte in ganz normalen Mengen und als praktisch einzigste Nahrung Allergien auslösen, ist definitv zu 99,99% unmöglich. Das wäre so, als bekäme ein Löwe von seiner Beute eine Allergie, was auch nur dann möglich wäre, wenn er statt einer Gazelle, über den Hunger isst und 2,3,4 auf einmal essen würde. Auch dann hätte er mit der viel zu großen Menge Probleme. Aber Tiere tun sowas nicht.

Allgerien werden sehr stark von Teigwaren ausgelöst, vor allem Weizen und von Milcherzeugnissen, sowie auch von allen anderen tierischen Produkten und natürlich den Chemiebomben in den Fertigzeugs. Einige Intoleranzen wie Histamin, werden auch zusätzlich durch Kochnahrung langsam erzeugt.

Und man kann diese Allergien nur dann heilen, wenn man alles dies komplett, weglässt und eben genau nur noch Frischkost zu sich nimmt. Anders ist es nicht möglich. Denn diese Kost ist unsere artgerechte und das normale und vorgesehen Lebensmittel + Wasser, wie für den Tiger das Fleisch. Wie gesagt in den normalen Mengen.

ich würde an deiner stelle eine hälfte Obst und Eine hälfte gemüse essen wegen dem zucker

Was möchtest Du wissen?