Erster Freund und Erste Liebe bei einem 12 jährigen jungen Mädchen / Teenie?

10 Antworten

Ich denke auch Du kannst beruhigt sien denn scheinbar hat sie vertrauen zu dir und Du solltest ihr weiterhin das Gefühl geben für sie und ihre Fragen da zu sein. Ich habe damals auch viele Fragen gehabt aber das was zu intim wurde hat mir die Bravo beantwortet. Ich bin meiner Mama noch heute dankbar dass sie mir ein ABO gezahlt hat! Wichtig ist dass Du Deiner Tochter sagts dass das 1. Mal etwas besonderes ist dass man einem Jungen schenkt der einem wirklich verdient hat! Einer der Geduld hat und sie nicht drängt! Ein Junge der sie drängt meint es nicht ernst mit ihr und hat dieses besondere "Geschenk" nicht verdient!!!

Danke für Deine Antwort. Ja, das mit dem besonderen Geschenk, hab ich meinen Kindern schon früher immer wieder gesagt und ich hoffe, dass sie das noch im Herzen weiß. Vorerst wird wohl doch die Telefonleitung heiß laufen. Doch ich werde auch etwas lockerer jetzt. Doch für den ersten Augenblick war ich doch schon etwas geschockt. Danke für alle Antworten

0

Sei froh das Sie dir vertraut, meine Zwillinge ( 12,5 Jahre ) haben auch schon ihren ersten Schwarm, und es ist einfach heutzutage normal in dem Alter. Es ist zwar einseitig da der Schwarm noch kein wirkliches Interesse an Mädels hat, aber verliebt sind Sie doch. Und ihr Kommentar dazu: Weisst du Papa, ich will ja nicht knutschen und so, sondern einfach nur mit ihm zusammen sein. Die ersten zarten Bande der Liebe, und auch wenn Eltern ein mulmiges Gefühl haben, auch das gehört dazu, weil es sich anbahnt, das die Kinder uns immer weniger brauchen. Deswegen geniess es das deine Tochter so offen zu dir ist und begleite Sie gut auf dem Weg ins Erwachsenenleben.

Ich gebe denen über mir Recht... und du solltest dich wirklich sehr freuen, dass deine Tochter so offen zu dir ist.. ich werde nämlich auch erst 12 und habe schon meine erste große Liebe gefunden, das passiert heute immer früher, meine Freundin ist 12 und hat schon ihren dritten Freund. Du hast mit deiner Tochter offensichtlich ein gutes Verhältnis und das ist gut so.

eigentlich ist ja das, was du schreibst, was völlig normales für ein 12-jähriges Mädchen heutzutage und auch ich gebe dir den Rat, dich zu freuen, wie offen und ehrlich deine Tochter zu dir ist..das zeugt von einer großen Liebe und vor allem zu sehr viel Vertrauen zu dir..nutze dieses und zerbrich es nicht

Ich bin auch erst 13 und sage selber das es tootal normal ist.. ich rede im Moment mit meiner Mutter über alles.. das war als ich 12 war nicht so.. also da können sie sich etwas drauf einbilden... und ich bin selber kein engel...aber meine mutter kann mir auch vertrauen... ich glaube wenn das kind gut aufgeklärt ist und auch wirklich weiß was liebe ist und nicht jeden tag mit einem anderen namen ankommt sollten sie ihrer tochter eine chance geben zu beweisen wie sehr sie ihr vertrauen können.. es tut mir leid dieses kommentar ist etwas abwegig aber ich hoffe es hilft ihnen aus den augen ihrer tochter zu schauen.. achso ich habe seit der grundschule meinen freund... wir sind jetzt schon 4 jahre wirklich glücklich zusammen.. das hat sich alles seehr gut entwickelt...

Was möchtest Du wissen?