Erste Hilfe Kurs sehtest nicht bestanden?

4 Antworten

Nach Satz 5 von § 12 (2) FeV gilt:

"Ergibt der Sehtest eine geringere Sehleistung, darf der Antragsteller den Sehtest mit Sehhilfen oder mit verbesserten Sehhilfen wiederholen."

Du darfst den Test also mit Sehhilfe (falls du vorher noch keine hattest) oder mit verbesserter Sehhilfe wiederholen. Aber nur dann. Du darfst nicht einfach grundlos den Sehtest wiederholen. Diese Wiederholung kann, wie der erste Sehtest, bei einer beliebigen amtlich anerkannten Stelle (also auch bei den meisten Optikern) durchgeführt werden.

Ansonsten gilt nach § 12 (5) FeV:

"Besteht der Bewerber den Sehtest nicht, hat er sich einer augenärztlichen Untersuchung des Sehvermögens nach Anlage 6 Nummer 1.2 zu unterziehen und hierüber der Fahrerlaubnisbehörde ein Zeugnis des Augenarztes einzureichen."

Es gibt auch Krankheiten, die nicht oder nicht ausreichend durch eine Sehhilfe behoben werden können oder bei denen eine etwas speziellere Sehhilfe benötigt wird. Je nachdem wie das Gutachten eines Augenarztes ausfällt, kann jedoch unter Umständen trotzdem eine Fahrerlaubnis erteilt werden. Evtl. gibt es dann aber zusätzliche Auflagen.

Ich verstehe die Frage nicht. Du hast einen Sehtest gemacht - und den beim Optiker oder beim Augenarzt. 

In Deiner Frage steht, dass Du den Test nicht bestanden hast. In Deinem Kommentar schreibst Du aber, dass Du keine Brille benötigst. Irgendetwas stimmt doch da nicht. 

Ist der Test nicht bestanden, brauchst Du eine Sehhilfe, was ist daran nicht zu verstehen? Der Optiker benötigt evtl. ein Rezept des Augenarztes. Da aber die Krankenkassen kaum noch etwas übernehmen, kannst Du Dir auch gleich eine Brille selbst machen lassen. 

Die Bearbeitungsdauer ist abhängig von der Fassung und daher von der Form der Gläser und ob Du eine Einstärkenbrille oder eine Gleisichtbrillte bekommst und natürlich auch davon, ob das gewünschte Glas sofort verfügbar und wie der Optiker ausgelastet ist. 

Du scheinst die Frage nicht verstanden zu haben. Ich fragte ob ich den test beim Optiker wiederholen darf. Man braucht nicht immer sofort ne sehhilfe nur weil ich einen test nicht bestehe.

0
@KeinName26

Doch, die Frage habe ich schon gelesen und verstanden, aber den Sinn dahinter nicht. Den Sehtest hast Du doch nicht bestanden. Was ist daran nicht zu verstehen? 

Also brauchst Du eine Sehhilfe, daran wird auch eine Wiederholung nichts ändern. Du fragst doch nach der Bearbeitungsdauer für eine Brille, also bist Du Dir doch sicher, dass Du eine benötigst. Dann aber ist eine Wiederholung erst recht sinnlos. Aber es ist ja Deine Entscheidung. 

0

Du kannst den Test beim Optiker wiederholen, aber falls Du nicht an einer der selteneren Krankheiten wie z.B. MDF Dystrophie mit schwankendem Sehvermögen leidest, wird das Ergebnis voraussichtlich wieder negativ sein.

Du benötigst wahrscheinlich eine Sehhilfe (also Brille oder Kontaktlinsen). Dein Optiker berät dich dazu sicherlich, sobald Art und Schwere der Fehlsichtigkeit feststehen.

Die Anfertigung einer Brille geht meistens relativ schnell, idR dauert das nicht länger als 2-3 Tage.

Was möchtest Du wissen?