Erklärung zum Zitat: "Der Charakter ist ein Fels, an welchem gestrandete Schiffe landen und anstürmende scheitern.“?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Charakter bildet sich im Laufe des Lebens immer weiter und kann sich gewissermaßen verändern, aber vor allem weiterentwickeln.
In diesem Kontext meint der Autor wohl, dass Gegebenheiten etwa länger brauchen um den Charakter zu prägen (gestrandete Schiffe). Die anstürmenden dagegen prallen schnell ab und bewirken wenig. Denn der mit hat eben eine tiefe Psyche.

Joa und mit Kant kenn ich mich leider nicht so aus. Hoffe aber trotzdem, dass es hilft. Allerdings verstehe ich auch nicht ganz die Fragestellung. Meinst du mit seiner Arbeit und Meinungen oder seinem Charakter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das so interpretieren, dass Freunde, Bekannte, Verwandte, einfach das gesamte soziale Umfeld die Persönlichkeits-/Charakterbildung stark beeinflussen. Sollte jedoch jemand versuchen, einen Menschen nach seinen eigenen Vorstellungen umzuerziehen und einen Glauben o.ä. "überzustülpen", so würde es ihm nicht gelingen, da der Mensch durch diesen Druck eine natürliche Abneigung gegen diese Meinung empwickeln würde.

Viele Grüße
yunatidusauron


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?