Paul Watzlawicks Auffassung der Wirklichkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich interpretiere seine Wirklichkeitsauffassung so, dass die Wirklichkeit immer in Abhängigkeit der eigenen Einschätzungen erlebt wird und keinen objektiven Anspruch hat, da die Einschätzung entweder überschätzend oder unterschätzend ist, aber selten der wahren Begebenheiten entspricht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und man aus Katastrophen erst die realen Grenzen der eigenen Möglichkeiten kennenlernt während man bei erfolgreichen Überstehen nicht weiß, wie weit man noch hätte gehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?