Erfahrungen mit entwässerungstee?

6 Antworten

Du musst zuerst die Ursache der Wassereinlagerungen vom Arzt feststellen lassen. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auch unterschiedliche Behandlung brauchen. Mit Tee habe ich noch bei keinen Leuten mit Wassereinlagerungen eine Besserung gesehen.

Wenn Du Wassereinlagerungen in den Beinen hast, ist davon abzuraten, selbst rumzuexperimentieren. Die Ursache muß herausgefunden werden. Also ist es richtig, einen Arzt aufzusuchen und Dich durchchecken zu lassen.

Wasser in den Beinen, hat oft eine tiefere Ursache. Diese wird von der offiziellen Medizin leider nicht beachtet. Es ist ja die Niere, die diese Arbeit erledigen soll. Warum tut sie das nicht oder ungenügend?

Die Übersäuerung, die wahrscheinlich dein eigentliches Problem ist, bewirkt die geschwollenen Beine. Bei Google mal Übersäuerung eingeben, dann erfährst du viel darüber. Kaffee, Alkohol, Kohlensäure in den Getränken, sowie Fleisch essen und vieles mehr, bringen Säure in den Körper. Salate, Gemüse, Früchte liefern Basen (Gegenteil von Säure) und sollten gezielt bevorzugt werden.

Die anfallende Säure, wird sofort aus dem Blut entfernt und erst mal ausgelagert im Bindegewebe, Muskeln, usw. Darum zeigen Bluttests nicht an.

Die Nieren scheiden täglich etwas von den Säuren aus, doch heute kommt vielfach täglich mehr rein, als raus geht. Darum stoppe die Zufuhr und es wird ganz langsam wieder besser. Die Wasseransammlungen in den Beinen ist so ein Notbehelf des Körpers, er verdünnt die Säuren, damit es nicht fürchterlich brennt. doch irgendwann hilft auch das nicht mehr, und es schmerzt echt. Man nennt es dann Rheuma, Gicht usw.

Nach deiner Beschreibung müßten ja fast alle Menschen Wassereinlagerungen haben.

Daß die Schulmedizin zu oft auf einem Auge blind ist, mag stimmen, in diesem Fall halte ich den Hinweis zum Ernährungswechsel aber nicht zielführend. Da ist der Rat eines Arztes dringend notwendig.

Es mag bei der Entwässerung helfen, die Ernährung umzustellen, als alleiniges Heilmittel halte ich es für sehr gefährlich!

0

was ist besser: Grosse Brüste -kleiner Po oder Kleine Brüste-großer Po?

Was ist besser oder sexier:kleine Brüste aber dafür ein runder sexy JLo-Po...oder eher große Brüste udn kleinen Po?oder andersrum gefragt: was ist wichtiger: einen guten Po oder gute Brüste zu haben? und kommt mir jetzt nicht mit :GROßE BRÜSTE UND GROßER PO.....irgendwas überwiegt nämlich immer...

...zur Frage

wenn man abnimmt - wird der po auch automatisch kleiner?

Hey :D ich hab mal eine frage an euch , ich hab es nämlich noch nie so wirlich drauf geachtet, aber stimmt es das wenn man abnimmt automatisch die brüste und der po kleiner werden ? weil ich hab in den letzten wochen ca 5 kg abgenommen und iwie fühlt sich mein po kleiner an.. meine brüste jedoch nicht ... danke im voraus :D

...zur Frage

Wird der Po durch Sport kleiner?

Hey, ich gehe seit ca 1 Monat ins fitnessstudio (3-4 mal die Woche) und bin von Natur aus sehr schlank. Ich habe allerdings einen relativ großen Po für meine Figur, jetzt habe ich aber das Gefühl, dass dieser durch den Sport kleiner geworden ist, und das wollte ich echt nicht erreichen..ich esse generell ziemlich viel, habe aber einen sehr guten Stoffwechsel Ich dachte der wird dadurch nur straffer und irgendwann größer, kann das immer noch passieren?

...zur Frage

was tun gegen diese fetten beine und po?

leute
ich brauche hilfeeeeeee
meine schenkel mein po die sind zu brutal gross und dick. uch seh dadurch noch kleiner aus so hässlich grundsätzlich !
ich habe null brüste
hilfeeeeee

...zur Frage

Jemand Erfahrungen mit Bodystreet?

Hallo hat jemand Erfahrungen mit Bodystreet EMS Training. Kann man damit Muskelaufbau erzielen?

GRuß

...zur Frage

Sind squats (kniebeugen) gut für einen po?

Hat jemand erfahrung mit squats? . Angeblich wird dadurch der po größer. Stimmt das? Hat jemand erfahrungen damit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?