Erfahrung mit Mönchspfeffer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann nur von meiner Frau reden nicht von mir selbst:) aber wir haben das Essen nur noch damit gewürzt weil sie es dopf fand Lebensmittel in kapseln zu stecken und dann zu nehmen obwohl wir beide gerne mit Pfeffer würzen. Seid dem geht es sehr viel besser. An einem Tag wo Pfeffer mal garniczt ins essen passt wird dann ersatzweise doch was aus der Apotheke oder von Amazon genommen aber sonst reichte es tatsächlich schon aus.

ich würde die tee variante wählen, weil ich gerne und viel tee trinke

0
@jalvi

Haarausfall Magen darm Krämpfe stimmungsschwankungen brüchige Nägel . Es ist alles nicht ganz weg aber viel besser

0
@Rasenderrolli

war das im zuge der wechseljahre oder des normalen zyklus?

0

Der richtige Ansprechpartner für deine Probleme ist dein Frauenarzt. Der kann am besten einschätzen, wie man deine Beschwerden in den Griff bekommt.

ja das ding ist das, meine beschwerden sind nicht so schlimm... ich und mein partner kommen schon klar es ist auch von monat zu monat unterschiedlich deswegen interessieren mich erfahrungen um zu wissen ob es sich lohnt das zu testen oder nicht. Ich suche hier ja auch keine Problemlösung also ist dein Kommentar absolut nicht ziel führend ( nicht böse gemeint )

0

Mönchspfeffer nahm ich eine Zeit. Stimmungsschwankungen hatte ich dadurch nicht, aber auch sonst keine Veränderung. Dennoch ist es, denke ich, einen Versuch wert :)

ich hab echt angst vor den nebenwirkungen, ich leide so schon unter stimmungsschwankungen, dann soll man dadurch eventuell zunehmen ( wasser einlagerungen ) und es kann zu haarausfall führen ( ich hab eh schon recht dünnes haar ) magen darm probleme ( hab ich so schon oft genug)

0
@jalvi

Du kannst es ja mal einen Monat versuchen, und wenn du etwas von den Nebenwirkungen merkst oder es bei dir nicht hilft, lässt du es halt wieder:)

0
@jalvi

Die problem sind dafür nach der Einnahme wieder weg es gibt keine bleibenden Schäden. Und es kann auch sein das genau die Probleme die du hast durch möncjspfeffer besser werden da sie Hormon bedingt sind.

0

Moin,
Ich habe eine Zeitlang Mönchspfeffer eingenommen, da ich starke PMS und Zyklusprobleme hatte. Bei mir hat es beides Verbessert, jedoch habe ich dafür starke Zwischenblutungen bekommen.
Es gibt Frauen da hilft es wahre Wunder, andere spüren kaum etwas und bei den letzten gibt es, wie bei mir, neue Probleme.
Lass dich am besten von deiner Frauenärztin beraten.
Einen Versuch ist es aber Wert :)

Manche Frauen nehmen es auch um Schwanger zu werden . Meine Mutter in den Wechseljahren. Musst testen. Mein Vater meint, dass es nichts gebracht hat…Launen usw😂

anwendungsgebiete weiß ich, ich hab angst wegen den nebenwirkungen

0

Was möchtest Du wissen?