EOS Inkasso Mahnung?

6 Antworten

wegen einer berechtigten offenen Forderung, Ich habe 8 Tage Zeit zu antworten

Zahle die Forderung direkt an den Gläubiger, fertig. Nur bei sehr hohen Forderungen mindestens im oberen dreistelligen Bereich bzw. bei titulierten Forderungen kauft ein Inkasso Schulden auf, ansonsten ist es nur Handlanger des Gläubigers, und dementsprechend ist eine schuldbefreiende Zahlung an den Gläubiger immer möglich.

Auf dir ursprüngliche Summe schlägst du noch € 10.-- für angefallene Mahnkosten, bei fehlgeschlagenen Abbuchungen ggfs. etwas mehr. Den Inkasso teilst du einmalig schriftlich per Einwurfschreiben mit, dass du die Forderung bereits bezahlt hast, keine weiteren Zahlungen leisten wirst, der Forderung des Inkassos vollumfänglich widersprichst und zudem die Datenweitergabe an Dritte untersagt.

Niemals mit Inkassofirmen telefonieren, denn weder ist das Gesagte relevant, noch belegbar.

Top Antwort ! Genau so sollte er vorgehen !

0

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das rechtens ist.

Ersuche mal schriftlich um die Zusendung einer Forderungsaufstellung.

Danach auf dem gleichen (schriftlichen) Weg Deine aktuelle finanzielle Situation darlegen und ggf. einen Ratenzahlungsvorschlag machen.

Alternativ - wie hier schon geantwortet wurde - direkt an den Gläubiger zahlen!

Dann ruf da mal lieber an und schildere deine Situation. Solche Inkassobüros hören sich meist teuflisch an aber dahinter stecken auch nur Menschen die immer bzw. Meistens Verständnis zeigen. Also mein Tipp ruf da morgen früh an erklär alles und sag auch das du’s auch nachweisen kannst.

Mit Inkassobüros bzw. mit Gläubigervertretern immer nur schriftlich kommunizieren!

1
@BeniBilen63

Ich meinte keine Nachricht über eine Webseite, sondern einen regulären Postbrief oder ggf. eine Email.

1

In so einem Fall sollte man immer direkt Telefonieren. Ich Empfehle dir, dich direkt bei dem zu melden, bei dem du die offene Rechnung hast. Dprt kannst du direkt eine Ratenzahlung vereinbaren.

Mit Inkassobüros bzw. mit Gläubigervertretern niemals telefonieren! Immer nur schriftlich!

2
@Agamemnon712

Hab ich andere Erfahrungen mit gemacht, logisch das man sich Telefonische absprachen bestätigen lässt. Wie du siehst hat hier der Schriftliche weg überhaupt nicht Funktioniert ;).

0
@MisaAnubis

Einen schriftlichen Weg hat es hier wohl bislang nicht gegeben.

Eine Nachricht über eine Internetseite zu verschicken, kann man kaum als schriftlichen Weg bezeichnen.

0

Tipp : Ignorier die mail und überweise die Hauptforderung , ohne inkassogebuhren und ohne die 60 € ratenzahlungsgebuhr zweckgebunden direkt an den Gläubiger ( nicht an EOS)

Bist Du dazu in der Lage ?

Ja bin ich aber haben sie damit schon Erfahrung gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?