Englisch in der Oberstufe abgewählt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mir das wirklich gut überlegen. Dass du Spanisch weitermachen willst, verstehe ich, wenn du in dieser Sprache gut bist.
Kannst du Englisch nicht trotzdem zumindest auf Grundkurs-Niveau weiterführen?

Englisch ist und bleibt nun einmal in unserer heutigen Welt die wichtigste Fremdsprache. Auch im naturwissenschaftlichen Bereich wird die Fachliteratur hauptsächlich auf Englisch publiziert - wenn es sich nicht gerade um einen deutschen Autor handelt. Selbst deutsche Naturwissenschaftler / Mediziner / Forscher veröffentlichen Fachartikel oft auf Englisch, da sie von einem breiten Publikum gelesen werden wollen.

Im Studium wirst du übrigens feststellen, dass sich wissenschaftliche Fachliteratur auf Englisch oft besser lesen lässt als auf Deutsch.
Komplizierte Sachverhalte lassen sich in der englischen Sprache oft klarer und einfacher darstellen als in der deutschen Sprache.

 

Könnte ich das denn nochmal umändern ? 

0
@Mathew130100

Ich weiß nicht, wie das bei euch in der Schule ist. Frag am besten dort nach.

0

Also mir geht es genauso wie dir nur habe ich Englisch schon abgewählt. Bei mir war es so, dass ich nicht der Sprachentyp bin und mich dann einfach gegen Englisch und für Latein entschieden habe. Ich bin echt froh über die Entscheidung weil ich mich jetzt nicht mehr so mit Englisch herumplagen muss. Nach einem Jahr kann ich mich auch trotzdem noch mit meinem Mittelstufen Englisch auf Englisch unterhalten, das Englisch ist vielleicht ein bisschen eingerostet aber das kann man ja durch ein Auslandsaufenthalt nach dem Abi wieder super auffrischen.
Also ich bin der Meinung, dass es kein Weltuntergang ist, wenn man in der Oberstufe kein Englisch mehr hat.

Englisch abzuwählen, ist möglich, aber nicht sinnvoll. Das Argument, dass Du in Spanisch immer die Note 1 hattest, zieht nicht, denn:

erstens war dies Anfangsunterricht, und

zweitens warst Du auf einer Gesamtschule, wo die Anforderungen deutlich niedriger sind als im Gymnasium.

Ohne gute Englischkenntnisse geht im wissenschaftlichen Bereich nichts.

Naja ist legitim. Dann musst du dich aber privat um deine Englischkenntnisse kümmern und die auch nachweisen können. Englisch auf Mittelstufenniveau ist meistens nichts wert. In den meisten Fällen können diejenigen sich dann nicht auf Englisch unterhalten, geschweige denn geschäftliche Emails schreiben. Also, Lernen lernen Lernen, am besten mal in ein englischsprachiges Land und dort oder zuhause den Toefl Test ablegen, oder ein anderes Zertifikat, das auch an Unis oder beim Staat anerkannt ist.

Wird es ein großer nachteil für mich sein das ich englisch
abgewählt habe oder eher nicht?

Da wir, auch wenn man das erst als Erwachsener und nach der Schule merkt, für das Leben lernen und nicht für die Schule, sage ich: Ja.

Englisch ist nun mal die wichtigste Sprache auf dem Planeten. Japanisch ist...Spielerei. Jedenfalls wenn es Englisch ersetzen soll.

Also ich wöllte nicht ohne Englisch durchs Leben gehen... 

Was möchtest Du wissen?